Brotsuppe mit Trüffelpofesen

Anzahl Zugriffe: 19.155

Zutaten

Portionen: 4

Für die Brotsuppe:

  •   300 g Semmeln (oder Weißbrot, vom Vortag)
  •   2 EL Olivenöl
  •   3 Schalotten (geschält, fein geschnitten)
  • 1 Erdäpfel (mehlig, geschält, in Würfel geschnitten)
  •   50 ml Weißwein
  •   500 g Geflügelfond (oder Gemüsefond)
  •   50 ml Schlagobers
  •   Salz
  •   Pfeffer (aus der Mühle)
  •   Muskatnuss (gerieben)

Für die Trüffelpofesen:

  •   200 g Pilze (gemischt, geputzt, in große Stücke geschnitten)
  •   1/2 Knoblauchzehen (geschält und zerdrückt)
  •   Salz
  •   Pfeffer (aus der Mühle)
  •   2 Dotter
  •   1 EL Sauerrahm
  •   1/2 TL Trüffelöl (oder schwarze Trüffel fein gehackt)
  •   1 EL Petersilie (fein geschnitten)
  •   6 Scheibe(n) Toastbrot
  •   2 Eier
  •   1 EL Mehl (glatt)
  •   Öl (und Butterschmalz, zum Ausbacken)

Zubereitung

  1. Für die Brotsuppe mit Trüffelpofesen zunächst für die Suppe Semmeln in Wasser einweichen und ausdrücken.
  2. In einem Topf Olivenöl mit Schalotten und Erdäpfelwürfeln anschwitzen, Semmel dazugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Fond auffüllen. Für 10 Minuten kochen. Dann mit Schlagobers mixen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  3. Für die Pofesen die Pilze in einer heißen Pfanne anbraten. Knoblauch dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, auskühlen lassen und abseihen. Pürieren und mit Trüffelöl, Sauerrahm, Petersilie und Dotter zu einer Farce verrühren.
  4. Drei Toastbrotscheiben damit bestreichen und die restlichen drei darüber klappen. Zum Ausbacken die Eier mit Mehl verschlagen, Brote darin wenden und im heißen Fett ausbacken. Den Rand wegschneiden und in Würfel oder in Rauten schneiden.
  5. Brotsuppe mit Trüffelpofesen anrichten und servieren.

Tipp

Die Brotsuppe mit Trüffelpofesen ist ein Festtagsgericht, das sich hervorragend für das Weihnachtsmenü eignet.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Brotsuppe mit Trüffelpofesen

Ähnliche Rezepte

48 Kommentare „Brotsuppe mit Trüffelpofesen“

  1. Bachl
    Bachl — 26.8.2019 um 13:53 Uhr

    Bei uns gibt es Brotsuppe ganz unspektakulär einfach mit gerösteter Zwiebel, Schwarzbrot, Wurzelgemüse, Kräutern und Gemüse- oder Rindsuppe verkocht und aufgemixt. Mit Obers und einm Ei verfeinert. Etwas Liebstöckel dazu und fertig ist eine feine Abendsuppe. Salz und etwas Pfeffer nach Belieben.

  2. steini56
    steini56 — 27.12.2015 um 14:14 Uhr

    die Suppe werde ich sicher nachkochen, wenn auch ohne Trüffel

  3. tinti
    tinti — 25.12.2015 um 17:46 Uhr

    gut

  4. Bi&Pe
    Bi&Pe — 25.12.2015 um 00:14 Uhr

    Sehr schmackhaftes Rezept.

  5. MIG
    MIG — 23.12.2015 um 23:46 Uhr

    wunderbares Rezept

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Brotsuppe mit Trüffelpofesen