Birnen Gorgonzola Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 2 Dotter
  • 1/2 TL Salz

Für den Belag:

Für den Guss:

Für die Birnen Gorgonzola Quiche zuerst den Teig vorbereiten. Dazu Mehl, Butter, Dotter und Salz zu einem Teig verkneten. Die Teigkugel in eine Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Speck würfelig schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten und beiseite stellen. Gorgonzola in dünne Scheiben schneiden. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Früchte blättrig schneiden. Sofort mit 2 EL Zitronensaft vermischen.

Für den Guss Sauerrahm und Eier verrühren und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.

Den Teig nach dem Rasten aus der Folie nehmen, mit etwas Mehl dünn ausrollen und in eine Quicheform (Ø 28 cm) geben.

Den Teigboden mit der Speck-Zwiebel-Knoblauchmischung bedecken, Birnen und Gorgonzola fächerartig darauf anrichten und anschließend den Guss vorsichtig über die Quiche leeren.

Die Birnen Gorgonzola Quiche auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten backen.

Tipp

Sie können für Ihre Birnen Gorgonzola Quiche auch andere Gewürze anstatt Rosmarin verwenden. Versuchen Sie einmal Thymian oder Oregano!

Eine Frage an unsere User:
Welcher (Blauschimmel-) Käse würde sich Ihrer Meinung nach auch gut für die Quiche eignen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
49 30 13

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Birnen Gorgonzola Quiche

  1. MIG
    MIG kommentierte am 11.10.2017 um 18:27 Uhr

    Brie und Gorgonzola halbe-halbe gemischt

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 11.10.2017 um 08:44 Uhr

    ich würde Schafkäse nehmen

    Antworten
  3. silberklee
    silberklee kommentierte am 09.10.2017 um 23:56 Uhr

    Kann man auch mit Camembert machen

    Antworten
  4. Erna
    Erna kommentierte am 09.10.2017 um 20:20 Uhr

    Bavaria blu

    Antworten
  5. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 09.10.2017 um 18:23 Uhr

    Sicher auch ein zarter Brie

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche