Entspannte Suppenzeit! 🍂 📕 🍂 Blunzensuppe & Veltliner Brotsuppe

Maria Tutschek

Gefällt mir!

🍂🍂🍂🍂🍂🍂 Das perfekte Herbst-Buch! 
Entspannte österreichische Küche - das geht auch ganz ohne Heimattümmelei, ohne Verherrlichung von Althergebrachtem, ohne Wettstreit über die ausgefallenste Zubereitung und das EINE beste Rezept. Was bei den Lieblingsrezepten von Geschichtenerzählerin Eva Rossmann und Küchenindividualist Manfred Buchinger zählt, sind die guten Augenblicke - beim Kochen, beim Essen, beim Zusammensitzen mit lieben Menschen. 🍂🍂🍂🍂🍂🍂

Dieser Text ist direkt aus dem neuen Kochbuch „Entspannt kochen – Lieblingsrezepte aus Österreich“. Und da er eine so schöne Zusammenfassung des Inhalts ist, habe ich ihn gleich übernommen. Manchmal muss man die Dinge nicht neu erfinden.

📕 Der Titel des Buches ist Programm: Man kann es ganz entspannt durchschmökern und sich inspirieren lassen. Am besten man setzt sich mit dem Buch und einem guten Glas Wein kuschelig aufs Sofa und liest zum Einstand das Vorwort von Eva Rossmann und Manfred Buchinger. Oft überblättert man diese Seiten ja, aber in diesem Fall empfehle ich die Lektüre sozusagen als Vorspeise! Denn was die beiden zu sagen haben, ist lesenswert und, wie ich finde, auch entspannend! Kochen nicht als Hochleistungssport zu sehen, mit der Zeit und nicht gegen die Zeit zu gehen, dabei aber nicht den Respekt vor Traditionen zu verlieren, auch mal den Blick über den „nicht-österreichischen Tellerrand zu werfen, aber sich auch auf das Natur-Nahe zu konzentrieren. Das und viel mehr liegt den Buchautoren am Herzen.  

📕 Diese Liebe zum Kochen, sich selbst und anderen etwas Gutes zu tun, strahlt das Buch aus. Es gibt ja bereits viele Bücher zum Thema „Österreichische Küche“ – oftmals sind sie optisch und inhaltlich, der schieren Wichtigkeit des Themas angemessen, recht schwergewichtig, opulent, fast imperial.  

📕"Entspannt Kochen" aber vermittelt sehr viel Wärme, Alltagstauglichkeit und Sinn für Gemeinschaft beim Kochen und Essen. Die Lieblingsgerichte der Österreicher werden vom Klassiker, bis zum Oma-Rezept, von leichten Varianten bis zu exotischen Fusion-Möglichkeiten in übersichtlicher Weise serviert, oft mit einfachen Abwandlungen und mit vielen praktischen Tipps.

📕 Fotograf Thomas Apolt hat in wunderschöner Stimmung die Speisen äußerst geschmackvoll in Szene gesetzt. Die Aufmachung des Buches gefällt uns besonders gut, auch weil ein sehr schöner roter Kochlöffel, der unserem sehr ähnlich sieht, durch das Buch führt ;-)

Eva Rossmann & Manfred Buchinger
ENTSPANNT KOCHEN - Lieblingsrezepte aus Österreich
Hardcover, 208 Seiten, Lesebändchen
ISBN 978-3-222-14041-9
€ 30,- / Pichler Verlag
Erhältlich im Buchhandel oder unter www.styriabooks.at

📕 Passend zum nun oft trüben Herbstwetter stellen wir Ihnen zwei tolle Suppen aus dem Mühlviertel und aus dem Weinvirtel vor. Sie lassen Nebel, Regen und Kälte vergessen. Schwingen Sie doch gleich mal den Kochlöffel!

Mühlviertler Blunzensuppe
Weinviertler Veltliner Brotsuppe 

📕 Mitmachen und Gewinnen!
Pichler Verlag hat uns 5 Bücher zum Verlosen zur Verfügung gestellt.
Verraten Sie mir, wie Sie sich kulinarisch durch den Herbst kochen. Was hilft gegen den Herbst-Blues, welche Speisen trösten Ihre Wetterseele? Schreiben Sie mir! 

 

 

Kommentare 134

  1. Hayes
    Hayes kommentierte am 22.10.2019 um 09:22 Uhr

    Je nach Temperatur- und Wetterlage koche und genieße ich im Herbst gesunde Eintopf- und Suppengerichte unter Berücksichtigung der vor allem in dieser Jahreszeit verfügbaren Gemüse und Früchte, wie z.B. Kürbis, Maroni, Erdäpfel, usw. Bei Stress oder Kälte melden sich auch die Gelüste nach Süßem wieder, interessanterweise speziell nach Mohn-Spezialitäten.

    Antworten
  2. ebenberg
    ebenberg kommentierte am 22.10.2019 um 09:52 Uhr

    Kürbiseintopf oder Linsen mit Spätzle und Wienerle!

    Antworten
  3. barbaska
    barbaska kommentierte am 22.10.2019 um 10:24 Uhr

    Im Herbst fange ich tatsächlich an anders zu kochen. Das ganze schöne Sommergemüse ist weg :-(. Aber dafür darfs mit Würstl und Kraut auch mal deftiger sein. Ansonsten stehen Eintöpfe als Seelenwärmer hoch im Kurs. Am Besten mit Kürbis (als Suppe mit Ingwer, Birne, Karotte,.... oder als Risotto). In die Bolognese kommt nun auch gerne mal eine Prise Zimt :-)

    Antworten
  4. Mixelchen
    Mixelchen kommentierte am 22.10.2019 um 10:38 Uhr

    im Herbst gibt es bei uns gerne Kürbisgerichte wie z.B. Kürbis-Cordon-Bleu

    Antworten
  5. settingforth
    settingforth kommentierte am 22.10.2019 um 12:27 Uhr

    Gulasch und ein Glas Rotwein, mehr brauchts nicht :)

    Antworten
  6. koche
    koche kommentierte am 22.10.2019 um 12:37 Uhr

    Schmsckhafte kürbissuppe

    Antworten
  7. tierliebe
    tierliebe kommentierte am 22.10.2019 um 12:44 Uhr

    Suppen in allen Variationen und Geschmortes, das so richtig viel Zeit braucht.

    Antworten
  8. Dickmocksi
    Dickmocksi kommentierte am 22.10.2019 um 13:39 Uhr

    Heute begonnen: Haferflocken in diversen Variationen (morgens-mittags-abends).Fast ein Geheimtipp!

    Antworten
  9. anitas8
    anitas8 kommentierte am 22.10.2019 um 16:14 Uhr

    Ich liebe die rote Linsensuppe mit rotem Paprika. Ein Traum und wärmt herrlich von innen.

    Antworten
  10. sisc
    sisc kommentierte am 22.10.2019 um 16:30 Uhr

    Kürbisgerichte sind ganz oben auf der Liste (am Besten gebacken)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren