Béchamelsauce

Anzahl Zugriffe: 619.537

Zutaten

  •   25 g Butter
  •   25 g Mehl (glatt)
  •   250 ml Milch
  •   Salz
  •   Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  •   Lorbeer (getrocknet)

Zubereitung

  1. In einer Kasserolle Butter schmelzen lassen.
    Mehl einrühren, kurz anrösten und mit Milch aufgießen.
  2. Die Béchamelsauce unter kräftigem Rühren gut durchkochen. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeer abschmecken.
  3. Béchamelsauce ist, mit Eidotter oder Käse vermischt, auch ideal zum Überbacken für Nudelgerichte oder Aufläufe.

Eine Schritt für Schritt Videoanleitung für Béchamel finden Sie hier.

Tipp

Dieses Rezept eignet sich als Begleitung für Gerichte und Ragouts von hellem Fleisch wie Kalb und Geflügel oder von Fisch und Gemüse (Spargel, Karfiol, Pilze).

Etwa ein Viertel der Milchmenge könnte auch durch andere Flüssigkeiten (Gemüsefond, Fischfond oder Suppe) ersetzt werden. Das entspricht zwar nicht dem Originalrezept, erzielt aber einen besseren Geschmack.

Wird die Béchamelsauce durch ein Etamin (Küchentuch) passiert oder aufgemixt, so erhält sie eine glattere, feinere Konsistenz.

Wie verwenden Sie Béchamelsauce am meisten?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Béchamelsauce

Ähnliche Rezepte

31 Kommentare „Béchamelsauce“

  1. Illa
    Illa — 6.1.2016 um 14:36 Uhr

    Mindestens 5 Minuten kochen, dann verschwindet der Mehlgeschmack!

  2. sandy661
    sandy661 — 23.1.2018 um 13:17 Uhr

    Muskat gehört auf alle Fälle dazu.

  3. stefaniee
    stefaniee — 5.5.2017 um 08:35 Uhr

    Sehr gut für Lasagne, etc.

    • Gudrun Baltrusch
      Gudrun Baltrusch — 3.1.2018 um 17:58 Uhr

      fünf Minuten genügen nicht ! Ein Viertelstündchen sollte es schon sein

    • Marshmallow
      Marshmallow — 20.1.2016 um 08:10 Uhr

      ja da kann ich nur zustimmen, vor allem mit der Betonung auf mindestens!! ich lasse sie eher 10 Minuten köcheln

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Béchamelsauce