Basler Ruchbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1000 g Ruchmehl, Typ 1050
  • 2 bag Trockenhefe
  • 25 g Salz
  • 550 g Wasser
  • 1 EL Brotgewürz oder evtl. Kümmel

Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben. Trockenhefe und Salz darüberstreuen. Alles mittelsdes Backhorns beziehungsweise des Kochlöffels sorgfältig verrühren. nach und nach das Wasser hinzfügen. Anfangs mit dem Kochlöffel beziehungsweise dem Kochlöffel, sp aeter mit den Händen mischen, dann zu Anfang in der Backschüssel, später auf einer trockenen Arbeitsfl aeche 10 min durchkneten. Zu einer Kugel formen.

Diese in die Backschüssel zurücklegen. Mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen. Von neuem kneten. Den Teig zu einer Kugel formen. Diese in zwei möglichst auf der Stelle große Stückchen teilen.

Dem einen Stück Kümmel bzw. Brotgewürz beifügen, indem man in den zum Fladen gedrückten Teig mit den Fingern viele Löcher drückt und das Gewürz darüberstreut. Kneten, bis es gleichm aessig im Teig verteilt ist.

Beide Teigstücke zu einem länglichen Laib formen. Auf ein geöltes oder mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Konventionellen Backrohr auf 220 °C , Umluft-Backrohr auf 200 °C , Gas-Herd auf Stufe 4-5 einschalten. Die Brote mit einem feuchten Geschirrhangl bedeckt noch mal 30 Min. gehen. Mit kaltem Wasser bepinseln oder mittelsdes Mehlsiebs mit 1 El Mehl überstreuen. Jeden Laib drei bis viermal ungefähr 1 cm tief einkerben. 1 Stunde backen. Die Laibe auf die andere Seite drehen. Nochmals 15 Min. backen. Haltbarkeit: tiefgekühlt 2 Monate

Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare4

Basler Ruchbrot

  1. Linzerin
    Linzerin kommentierte am 15.06.2017 um 10:19 Uhr

    Ich hab's im Gusseisenbräter gebacken, da bekommt es so eine tolle Kruste.

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 29.03.2016 um 07:26 Uhr

    was ist Ruchmehl?

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 04.11.2015 um 08:43 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche