Bananenbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 350 g Mehl (am besten Vollkornmehl)
  • 150 g Walnüsse (gerieben od. grob gehackt)
  • 350-400 g Bananen (ca. 3 große Bananen, reif)
  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Zucker
  • 3 Stk. Eier
  • 150 ml Milch
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Msp. Natron
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • Salz
  • 1 Schuss Cognac (nach Belieben)
  • 1 Prise Salz
  • Butter (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Für das Bananenbrot in einer Schüssel die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig verrühren. Eier einschlagen und alles schaumig rühren. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und nach Belieben durch ein Sieb passieren. Unter die Eiermasse mengen.

Nun das Mehl mit Backpulver, Natron, Vanillezucker sowie einer kräftigen Prise Salz vermengen. Abwechselnd mit den Walnüssen und der Milch einrühren. Nach Geschmack mit einem Schuss Cognac abschmecken.

Eine Kastenform gut mit Butter ausstreichen, die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 170 °C 50–60 Minuten backen. Je nach Größe der Form kann die Backzeit variieren.

Bananenbrot herausnehmen, überkühlen lassen und stürzen.

 

Tipp

Anstatt der Walnüsse kann man für das Bananenbrot auch Haselnüsse, Macadamia, etc. nach Belieben verwenden. Schokoladetropfen machen das Bananenbrot noch saftiger.

Was denken Sie über das Rezept?
17 14 6

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare42

Bananenbrot

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 01.12.2014 um 20:09 Uhr

    am nächsten Tag, wenn das Bananenbrot durch gezogen hat , schmeckt es noch besser.Statt Vanillezucker habe ich das Mark einer Vanilleschotte verwendet.

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 29.09.2017 um 10:01 Uhr

    Bei diesem Rezept lasse ich den Zucker weg. Es ist durch die bananen schon süß genug.

    Antworten
  3. verena_94
    verena_94 kommentierte am 13.05.2017 um 08:22 Uhr

    Ist das ein original amerikanisches Rezept oder an den europäischen Geschmack angepasst?

    Antworten
  4. cook4fun
    cook4fun kommentierte am 26.05.2016 um 08:21 Uhr

    Ein paar Schokostückchen passen hier auch ganz gut dazu.

    Antworten
  5. Paulette
    Paulette kommentierte am 07.02.2016 um 05:20 Uhr

    Achtung, Teig geht gut auf - ich habe zwei Kastenformen verwendet. Wird so wie auf dem Bild...

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche