Baklava-Rezept

Zutaten

Portionen: 1

Teig:

  • 500 g Blätterteig
  • 500 g Grob gehackte Walnüsse o. Mandelkerne
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Zucker
  • 250 g Butter (geschmolzen)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelken (gemahlen)

Sirup:

  • 300 g Zucker
  • 200 g Honig
  • 1 Zimt (Stange)
  • 5.5 Nelken
  • l Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Baklava zunächst Zucker, Nüsse, Brösel, Zimt, Nelken vermischen. Blätterteig dünn auswalzen und in 5 Teile teilen. Eine ausgebutterte Form, etwa 30 x 20 cm, mit einem Teigteil ausbreiten und mit flüssiger Butter bestreichen.
  2. Danach den Teigteil mit der Nussmischung bestreuen, einen weiteren Teig darüberlegen, mit Butter und der Nussmischung bestreichen. Die letzte Schicht besteht aus 3 Teigteilen gebutterten Teigschichten. Die Oberfläche erneut buttern, in Rauten schneiden, mit einer Gabel einstechen und etwas Wasser darüber sprenkeln. Bei 180 Grad ungefähr 25 - 30 Minuten backen.
  3. Für den Sirup Honig, Zimt, Zucker, Nelken und Wasser etwa zehn Minuten köcheln. Das gebackene Baklava kurz auskühlen lassen und im Anschluss mit dem noch heissen Sirup übergießen.

Tipp

Je länger das Baklava durchziehen kann, desto besser wird sein Geschmack.

 

  • Anzahl Zugriffe: 22489
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Baklava-Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Baklava-Rezept

  1. elisa2700
    elisa2700 kommentierte am 25.08.2017 um 18:56 Uhr

    ein "light- Baklava" - Rezept wäre wirklich cool.... ; )

    Antworten
  2. Gisela_Wo
    Gisela_Wo kommentierte am 26.05.2017 um 18:10 Uhr

    Das Rezept verwirrt mich doch sehr! Wird der Blätterteig nicht gebacken? Dann ist er doch roh! Und Zubereitungszeit weniger als 5 minuten??

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 29.05.2017 um 09:17 Uhr

      Liebe Gisela_Wo, danke für den Hinweis. Wir haben das Rezept ausgebessert! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 10.03.2016 um 20:01 Uhr

    Aus dieser angegebenen Menge bekomme ich aber mehr als eine Portion heraus.

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 21.01.2016 um 14:03 Uhr

    viel zu süß für meinen Geschmack, gibt es davon eigentlich auch eine " Light- Version"?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Baklava-Rezept