Bärlauchsalz

Zubereitung

  1. Bärlauch waschen, trocknen und die Blätter abzupfen (die Stiele werden nicht verwendet).
  2. 4 EL vom Meersalz dazugeben und beides zusammen mit dem Mixstab passieren.
  3. Das restliche Salz dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Das Bärlauchsalz (am besten auf einem Backblech dünn verteilt) langsam trocknen lassen (2-3 Tage lang). Dabei ab und zu umrühren.
  5. In einem verschließbaren Gefäß bis zum Gebrauch aufbewahren.

Tipp

Mit diesem Kräutersalz lässt sich das herrliche Bärlaucharoma über das ganze Jahr mitnehmen.

  • Anzahl Zugriffe: 30573
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Machen Sie Bärlauch für das ganze Jahr haltbar?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauchsalz

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Bärlauchsalz

    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 22.08.2017 um 22:21 Uhr

      Der Bärlauch wird gewaschen und dann breite ich ihn auf einem Tuch aus, bis er wieder trocken ist, damit das Salz danach nicht zu feucht wird. Der Bärlauch ist also noch grün und frisch vor der Weiterverarbeitung und das Bärlauchsalz hat den typische Bärlauchgeruch (also nach Knoblauch), wenn es fertig ist.

      Antworten
  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 30.03.2018 um 13:22 Uhr

    sehr gut als mitbringsel zum verschenken

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 22.08.2017 um 20:44 Uhr

    Ein tolles Salz & super zum selbstmachen.Es ist toll, einfach so auf Brot! Salaten gibt es auch das gewisse Etwas.

    Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 22.08.2017 um 22:23 Uhr

      Danke wir verwenden es auch sehr oft, häufig für Salatmarinaden, das verleiht ihnen eine Knoblauchnote, ohne dass man Knoblauch dazugibt

      Antworten
  3. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 20.04.2015 um 12:47 Uhr

    ich habe den Bärlauch getrocknet, nun riecht er nach "HEU", ist nicht so lecker, was habe ich falsch gemacht???

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauchsalz