Avocado-Limetten-Mousse

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Pkg. Gelatine (weiß)
  • 1 Avocado (ca. 160 g Fruchtfleisch)
  • 3 EL Limettensaft
  • 2 TL Limetten (unbehandelt, abgeriebene Schale)
  • 1 TL Cognac
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Handvoll Kakaonibs
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Avocado-Limetten-Mousse zunächst die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Avocado schälen, vom Stein lösen, grob würfeln und mit 2 EL Limettensaft und 1 TL Limettenschale fein pürieren.
  3. Gelatine gut auspressen, mit Cognac in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad auflösen. Die aufgelöste Gelatine zuerst nur mit ein wenig Avocadopüree vermengen, dann unter das gesamte Püree. 1 EL Crème fraîche unterziehen.
  4. Die Avocadocreme in eine flache Schale oder gleich portioniert in Gläser füllen und für etwa 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Zum Anrichten Kakaonibs über das Avocado-Limetten-Mousse streuen.

Tipp

Das Avocado-Limetten-Mousse kann auch mit Pinienkernen oder Pistazien bestreut werden. Dazu passt wunderbar eine Joghurtcreme sowie Minze.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie zum Umgang mit Gelatine?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6954
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Avocado-Limetten-Mousse

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Avocado-Limetten-Mousse

  1. 05sabsi
    05sabsi kommentierte am 03.08.2018 um 13:33 Uhr

    nicht die gelöste Gelatine in die Mousse-Masse geben, sondern zuerst 1 EL Mousse in die Gelantine einrühren und diese Mischung dann ins Mousse geben.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 02.08.2018 um 16:25 Uhr

    Gelatineblätter einfach nach Gebrauchsanleitung verwenden, dann kann nichts schief gehen.

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 02.08.2018 um 09:13 Uhr

    einweichen, ausdrücken, erwärmen und auflösen.

    Antworten
  4. Bachl
    Bachl kommentierte am 05.09.2019 um 18:54 Uhr

    Ich bevorzuge Blattgelatine, denn damit gelingt immer alles. Qimiq hat so einen komischen Eigengeschmack, der mir gar nicht behagt

    Antworten
  5. Streghetta
    Streghetta kommentierte am 05.12.2018 um 22:59 Uhr

    Für ein MOUSSE brauche ich doch keine Gelatine! Ich würde da eher etwas QIMIQ oder "Crema Fine zum Schlagen" hinzufügen, damit es ein Mousse wird; garniert mit Räucherlachsstreifen / geräucherten Forellenstreifen, einer Garnele und Basilikum wird es dann auch zur feinen Weihnachts-Vorspeise! Bon Appetit!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Avocado-Limetten-Mousse