Apfel-Schmand-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 175 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 4 Äpfel (wenn möglich Boskop)
  • 500 ml Apfelsaft
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 200 g Zucker
  • 2 Pkg. Puddingpulver (Vanille, zum kochen)
  • 400 ml Schlagobers
  • 250 g Schmand (oder Creme fresh)
Auf die Einkaufsliste

Für die Apfel-Schmand-Torte zuerst den Teig vorbereiten.

Aus Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Ei einen Mürbteig kneten. In eine Springform füllen und den Rand hochziehen. Äpfel schälen, würfeln oder raspeln, mit Apfelsaft und Zitronensaft sowie Zucker aufkochen. Kalt angerührtes Puddingpulver unterrühren, nochmals aufkochen und auf den Mürbteig geben.

Bei 180 Grad etwa 60 Minuten backen. Abkühlen lassen. Schlagobers steif schlagen, mit Schmand bzw. Creme fresh vermengen, auf die erkaltete Torte streichen.

Zucker mit etwas Zimt vermischen und über die Apfel-Schmand-Torte bestreuen.

Tipp

Für die Apfel-Schmand-Torte verwenden Sie eine Sprinform mit 26 cm Durchmesser.

Was denken Sie über das Rezept?
8 6 2

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare27

Apfel-Schmand-Torte

  1. Camino
    Camino kommentierte am 04.08.2014 um 19:55 Uhr

    In Deutschland ist Schmand ein wärmebehandeltes Sauermilcherzeugnis mit 24% Fett. Ich glaube, man kann auch gut Creme fraiche nehmen.Gutes Gelingen!

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 27.02.2017 um 16:00 Uhr

    Vielen Dank für die Korrektur!

    Antworten
  3. Camino
    Camino kommentierte am 25.02.2017 um 20:01 Uhr

    Ups, den Fehler habe ich noch gar nicht entdeckt. Vielen Dank für den Hinweis.Im Teig muss es heißen: 175 gr Butter oder Margarine, 160 gr. Zucker und dann weiter im Rezept, wie oben beschrieben.

    Antworten
  4. Tilia
    Tilia kommentierte am 25.02.2017 um 19:23 Uhr

    Warum ist Mehl zweimal geschrieben?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 27.02.2017 um 11:52 Uhr

      Liebe Tilia! Wir haben das Rezept korrigiert. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche