Anisscheiben

Zutaten

  •   200 g Kristallzucker
  •   1 TL Vanillezucker
  •   Prise Salz
  •   3 Eier
  •   180 g Mehl (glatt, Farina Type 480 oder 700)
  •   Anis (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Für die Anisscheiben Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz in einem Schneekessel über Dampf zu cremiger Konsistenz aufschlagen. Schneekessel vom Dampf nehmen und Creme weiterschlagen, bis diese etwa auf Zimmertemperatur abgekühlt und schön schaumig ist.
  2. Das Mehl sieben und mit Gummispachtel oder Kochlöffel unterheben. Die Masse in einen Spritzsack mit kleiner Lochtülle füllen und in Form von kleinen Krapferln bzw. Busserln auf das mit Backtrennpapier ausgelegte Blech aufdressieren. Die rohen Teigbusserln mit Anis bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 60 °C ca. 30 Minuten trocknen.
  3. Während des Trocknens einen Holzkochlöffel zwischen Backrohrtüre und Rahmen einklemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Dann herausnehmen, Temperatur auf 180 °C erhöhen und die Anisscheiben ca. 10 Minuten fertig backen.

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

6 Kommentare „Anisscheiben“

  1. gerlinde51
    gerlinde51 — 28.2.2015 um 07:17 Uhr

    lecker

  2. helmi48
    helmi48 — 19.12.2014 um 13:30 Uhr

    lecker

  3. danan
    danan — 31.7.2014 um 12:37 Uhr

    super

  4. ewaldi
    ewaldi — 23.1.2014 um 14:47 Uhr

    lecker

  5. gackerl
    gackerl — 23.1.2014 um 05:59 Uhr

    lecker

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Anisscheiben