Fragen beantworten und Bücher gewinnen

Wie gelingt die Traumhochzeit?

Hochzeitstorte, Hochzeitskekse & Co - was darf bei einer perfekten Hochzeit nicht fehlen? Sie waren schon auf vielen Hochzeiten, haben bereits selbst eine wunderbare Trauung hinter sich oder träumen von der perfekten Hochzeit?

Verraten Sie uns, was für Sie kulinarisch zu einer Traumhochzeit dazugehört! 

So gelingt die Traumhochzeit
Wenn Sie gerade Ihre Hochzeit planen oder dies in nächster Zeit vorhaben oder wenn Sie Freunde oder Familie dabei unterstützen möchten, sind Sie mit dem Buch "So gelingt die Traumhochzeit" aus dem Pichler Verlag gut bedient. Der Wedding-Guide hilft Ihnen nämlich Schritt für Schritt durch die Vorbereitungen für den großen Tag - vom Ideen sammeln bis zur eigentlichen Feier.

Süße Köstlichkeiten für die Traumhochzeit finden Sie hier.

Traditionell oder modern?
Was kommt in Österreich bei einer Hochzeit auf den Tisch? Uns interessieren natürlich am meisten die kulinarischen Aspekte des "schönsten Tages im Leben". Wenn Sie die perfekte Hochzeit ausrichten würden, was gäbe es dann Süßes? Erzählen Sie uns, wie Sie zu diesen kulinarischen Themen rund um die Hochzeitsfeier stehen!

  • Welche kulinarischen Dinge müssen bei Ihrer Hochzeit unbedingt dabei sei?
  • Gibt es eine klassische Hochzeitstorte oder sind Sie modernen Dingen wie Cupcakes-Torten gegenüber aufgeschlossen?
  • Muss die klassische Hochzeitsbäckerei dabei sein und wenn ja, welche lieben Sie besonders?

Kommentieren Sie diesen Artikel und beantworten Sie unsere Fragen. Für jeden Kommentar gibt es Herzen für das Treueprogramm

UNSER BUCHTIPP:
Sandra Abid
So gelingt unsere Traumhochzeit
Der Wedding-Guide
ISBN: 978-3-85431-724-1
Preis: € 24,90
Pichler Verlag

Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Autor: Iris Kienböck / ichkoche.at

Kommentare124

Wie gelingt die Traumhochzeit?

  1. Peter Mautendorfer
    Peter Mautendorfer kommentierte am 17.04.2016 um 07:15 Uhr

    Am besten klappt es ganz entspannt und ungezwungen. Wir hatten einen traumhaften Sommertag im Kreis unserer Familien und Fraunde. Die Trauzeugen habe uns wahnsinnig toll unterstützt und genau das umgesetzt was wir im Voraus besprochen hatten. Dazu noch eine wunderschöne Kirche, ein super netter Pfarrer und eine herrliche Location für das Fest. Es hat alles gepasst - und teuer war es auch nicht. Wir konnten das alles sogar ohne Wedding Planer auf eigene Faust organisieren.

    Antworten
  2. mikes
    mikes kommentierte am 07.04.2016 um 14:13 Uhr

    Das funktioniert nur, wenn der Partner auch mitmacht!

    Antworten
  3. Lane
    Lane kommentierte am 13.12.2016 um 23:12 Uhr

    Zur Hochzeit sollte es zur Begrüßung der Gäste Champagner geben, ein Menü mit mehreren Gängen (Vorspeise, Zwischengang, Hauptgang und Nachspeise) und zu jedem Gang ca. drei Speisenvorschläge. Außerdem muss es zum Kaffee etliche unterschiedliche Kuchen/Torten geben und die mehrstöckige Hochzeitstorte. Meiner Meinung nach sind Leberkäs, Frikadellen und Schnitzel nicht für eine Hochzeit geeignet. Bei solch einem Fest muss ein Braten auf den Tisch und der beste Wein des Hauses.

    Antworten
  4. prinzesschen_m
    prinzesschen_m kommentierte am 16.10.2016 um 19:46 Uhr

    Es sollte kein Buffet geben und es darf auf keinen Fall ein Schnitzel nach Wiener Art fehlen, weiteres Must Have ist die Hochzeitstorte - Sachertorte.

    Antworten
  5. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 12.10.2016 um 19:23 Uhr

    Die Hochzeitssuppe muss schon sein, schließlich muss das Brautpaar ja beim Betreten des Restaurants erst mal "Suppe salzen".Ich bevorzuge die klassische Hochzeitstorte.Hochzeitsbäckerei ist nicht nötig.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login