Gutes für's Aquarium

Leckerlis für Fische

Für die Fische! Aber nicht im sprichwörtlichen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes!

Fische dürfen bei selbstgemachten Leckerlis nicht zu kurz kommen. Wie bei Hunden und Katzen ist es möglich, ihre Nahrung selbst herzustellen. 

Wie können Leckerlis für Fische hergestellt werden?

Ein Beispiel für Leckerlis für Fische ist das folgende Rezept: Man nimmt eine Scheibe Toast, Spirulina Alge, Muschelfleisch, Garnelen sowie ein paar Mückenlarven, mixt alles zu einem Brei und gibt etwas Wasser hinzu. Anschließend wird das teigähnliche Gemisch einfach ausgerollt. Die Masse bekommt nach einiger Zeit eine gewisse Härte, dann kann sie in kleine Teilchen zerbröckelt und an die Fische verfüttert werden. Natürlich können der Mischung je nach Belieben weitere Zutaten beigegeben werden, die Fische gerne haben.

Autor: Anita Arneitz & ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Leckerlis für Fische

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 10.03.2016 um 22:50 Uhr

    als Aquarianer steh ich Toastbrot für Fischis sehr skeptisch gegenüber

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login