Advertorial

Bio-Obst und Bio-Gemüse

Biogemüse von Ja! Natürlich stammt großteils aus Österreich, direkt von österreichischen Bio-Bauern. Auf Nachbarländer wird nur dann zugegriffen, wenn in Österreich die Saison zu kurz ist, bestimmte Sorten an Obst und Gemüse aufgrund der Witterungsverhältnisse in Österreich nicht wachsen oder das Gemüse nur unter hohem Energieaufwand erzeugt werden könnte. So kommen unsere Paradeiser derzeit alle aus Sizilien von langjährigen Partnerbetrieben und ab Mitte Juli aus Österreich. Ebenfalls aus Italien stammen die Feldgurke und Melanzani. Mini-Gurken kommen aus der österreichischen Nationalparkregion Seewinkel und aus Griechenland, Salat ist zu 100 Prozent aus Österreich.

Ja! Natürlich verfolgt das Prinzip der Partnerschaft. Mit all unseren Partnerbetrieben verbindet uns daher eine langjährige Geschäftsbeziehung, dies schafft Vertrauen und gibt die Sicherheit, dass Ja! Natürlich qualitativ einwandfreies Bio-Gemüse in bester Qualität anbietet.

Kontrollen bei der Produktion von Ja! Natürlich Obst und Gemüse:

1. Bio-Kontrollen lt. EU-Bio-Verordnung:

•   Beim Produzenten: Jeder Bio-Betrieb muss laut EU-Verordnung von einer staatlich geprüften und zugelassenen Bio- Kontrollstelle zertifiziert werden. Dies bedeutet jährlich mindestens ein Kontrollbesuch eines Auditors bei landwirtschaftlichen Produktionsbetrieben. Bei Verarbeitungsbetrieben (z.B. Molkerei, Bäcker,…) mindestens 2 Mal pro Jahr. Dabei wird folgendes kontrolliert: der gesamte Produktionsprozess, die Warenflüsse und deren Aufzeichnung (Herstellung der Ware, Einkauf von Betriebsmitteln, Saatgut, Jungpflanzen, usw.), Proben werden gezogen, die Betriebseigene Kontrolle wird überprüft

•   In jeder Filiale und Lägern der REWE Group: Mindestens einmal im Jahr wird durch die Bio-Kontrollstelle das Lager und die Filialen geprüft, kommt es zu einer Beanstandung wird sofort nachkontrolliert. Kontrolliert wird: Warenfluss (was wurde eingekauft, was verkauft), Angabe von Herkunft, Richtigkeit der Packungsdeklaration, Regalauspreisung.

•   Bei Ja! Natürlich Naturprodukte GmbH: Ebenso wird Ja! Natürlich jährlich von der Bio Kontrollstelle SGS überprüft. Ja! Natürlich führt Warenflusskontrollen und regelmäßig Lieferantenaudits durch, organisiert Probeziehungen und Schulungen der Mitarbeiter.

2. Zusatzkontrollen durch Ja! Natürlich (Vorortkontrollen bei den Lieferanten)

Obst und Gemüse beziehen wir ausschließlich direkt von unseren Bio-Bauern. Die Ja! Natürlich Bio-Bauern arbeiten nach strengsten Qualitätskriterien, neben der staatlichen Kontrolle werden alle Betriebe auch seitens Ja! Natürlich laufend kontrolliert.

•   Ausland: Im Ausland wird die Eigenkontrolle durch Global 2000 nochmals verstärkt. Ja! Natürlich veranlasst zusätzlich zu eigenen Kontrollfahrten regelmäßig vor dem Erntebeginn Vor-Ort Kontrollen, die von Mitarbeitern der Umweltorganisation Global2000 durchgeführt werden.  Bei den Kontrollen vor Ort werden Proben vom Boden, Wasser, Blatt und den Produkten gezogen und auch die Packhäuser überprüft. Die Proben werden dann mit nach Österreich genommen und in heimischen Labors analysiert.

•   Inland: Bevor ein Landwirt an Ja! Natürlich liefern kann wird er einem zusätzlichem Audit durch Ja! Natürlich Qualitätsmanager unterzogen. Dabei werden neben der Prüfung der Produktion ebenfalls Proben von Boden und Blättern gezogen.

3. Routinekontrollen

Ja! Natürlich lässt routinemäßig bei jeder Neuanlieferung und zusätzlich in regelmäßigen Abständen Obst- und Gemüseproben direkt aus dem Lager ziehen. Diese Proben werden von einem österreichischen Labor auf unerlaubte Rückstände untersucht. Somit kann im Falle einer Abweichung sofort reagiert werden!

Autor: Ja! Natürlich

Kommentare2

Bio-Obst und Bio-Gemüse

  1. Brandauer
    Brandauer kommentierte am 14.04.2015 um 11:56 Uhr

    ich bin glücklich, dass Österreichs Landwirte so sehr auf BIO setzen !

    Antworten
    • edna02
      edna02 kommentierte am 08.04.2016 um 20:42 Uhr

      Wenns so wäre... Ich kenne mittlerweile etliche Bauern, die aufgrund der Mehrkosten durch BIO-Landwirtschaft wieder zur konventionellen Landwirtschaft zurückgekehrt sind... :(

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login