Die wichtigsten Aromen auf einem Blick

Kleine Aromen-Kunde für Anfänger

Kochen ohne Salz ist möglich, schmeckt aber nicht. Muss ja auch nicht sein, es sei denn, Sie sind auf Diät.
Ob Meersalz, Fleur de sel, Kräutersalz, Himalayasalz oder schlicht normales Speisesalz - damit schaffen Sie den geschmacklichen Grundton und ein herrliches Aroma in Ihren Speisen.
Doch rund um dieses Grundgerüst rankt sich eine bunte Vielfalt an Aromen und Gewürzen. Im Folgenden die effektvollsten Würz- und Aromastoffe.


CHILI- ODER TABASCOSAUCE
Scharfe Würzsauce. Vorsicht: Für weniger abenteuerlustige Gaumen und empfindliche Mägen nur maßvoll einsetzen!

CHILISCHOTEN
Frisch und getrocknet erhältlich. Nach Belieben Schoten halbieren, Kerne entfernen (darin liegt die eigentliche Schärfe) und Schoten fein schneiden. In jedem Fall Vorsicht: Hände nach dem Schneiden waschen und nicht gleich danach Augen reiben!

CURRYPULVER UND GARAM MASALA

Beliebte asiatische Gewürzmischungen, die für Fleisch-, Gemüse-, aber auch Reisgerichte gerne verwendet werden. Schmeckt übrigens auch gut über kalten Joghurt-Gurkensalat.

FRISCHE KRÄUTER
Auch als Tiefkühlprodukt empfehlenswert.

Dauerseller: Basilikum, Petersilie und Schnittlauch, für Experimentierfreudige: Koriandergrün, das speziell in der asiatischen Küche eine tragende Rolle spielt.

INGWERWURZEL
Durch die Asia-Welle wieder sehr beliebte Gewürzknolle, die sowohl für pikante als auch süße Gerichte verwendet wird. Schälen, fein reiben oder sehr fein schneiden und rein damit - das frische, leicht scharfe typische Ingwer-Aroma passt zu fast allem. Ist auch als Pulver erhältlich.

KÜMMEL
Für viele Gerichte aus der Hausmannskost (Schweinsbraten, Krautsalat) wesentliches Würzmittel, das meist im Ganzen, also als Samen, aber auch als Pulver angeboten wird.

MUSKATNUSS
Beliebtes fein-aromatisches Gewürz, das Sie am besten als ganze Nuss kaufen und dann mit einer scharfen Reibe direkt in das Gericht hineinreiben. Auch als Pulver erhältlich.

OREGANO
Meist in getrockneter Form verwendetes Gewürz, das vor allem in der mediterranen Küche bei Pizza & Co. zum Einsatz kommt.

PAPRIKAPULVER
Ob als scharfe oder edelsüße Variante, das feine Pulver verleiht Ihren Speisen eine leichte Schärfe und - vor allem - ein sattes Rot. Auch zum dekorativen Bestreuen von Aufstrichen, Käsebroten etc. geeignet.

PFEFFER
Unentbehrliches Gegenstück zu Salz, das Sie wirklich nur frisch gerieben aus der Mühle verwenden sollten. Die kleine Mühe macht sich bezahlt, denn Pfeffer aus dem Sackerl schmeckt einfach fad.

SENF
In allen Preis- und Geschmacksstufen erhältliche Allround-Würzzutat, die nicht nur zur Käsekrainer passt. Süßer oder scharfer, Dijon- oder Pommerysenf, mit Estragon oder Mayonnaise verfeinert - Senf kommt bei Saucen, Aufstrichen, Braten oder in der kalten Küche zum Einsatz.

SHERRY
Schmeckt zwar als Aperitif auch nicht schlecht, verleiht aber auch so mancher feinen Sauce das nötige geschmackliche Rückgrat.

SOJASAUCE
Alles, was aus der asiatischen Küche stammt und würzig schmeckt, ist vermutlich damit gewürzt. Vorsicht: Sojasauce schmeckt salzig und ersetzt daher (fast) das Würzen mit Salz.

SUPPENWÜRFEL UND -WÜRZE
Offiziell dürfte das hier eigentlich nicht stehen, aber selbst Spitzenköche zaubern hin und wieder mit einer Prise Suppenwürze oder einem halben Suppenwürfel ein verstärktes Aroma in Saucen, Suppen oder Gemüsegerichte. Vergessen Sie es halt schnell wieder!

WORCESTER(SHIRE)SAUCE
Englisches Gegenstück zur Sojasauce. Die pikante Würzsauce wird vor allem zum Aromatisieren von Saucen verwendet, wobei meist ein paar Tropfen genügen.

ZIMT
Hin und wieder können Sie das meist der Süßen Küche zugeordnete Gewürz durchaus auch in der sauren Abteilung einsetzen. Speziell wenn Sie eine leicht exotisch-arabische Note in Ihre Speisen bringen möchten. Probieren Sie einmal Faschiertes mit Zimt und Muskatnuss zu würzen ...

Autor: Renate Wagner-Wittula

Ähnliches zum Thema

Kommentare5

Kleine Aromen-Kunde für Anfänger

  1. kalle65589
    kalle65589 kommentierte am 30.04.2016 um 21:25 Uhr

    Die Redewendung "da fehlt das Salz in der Suppe" kommt nicht von ungefähr.

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 03.02.2016 um 16:44 Uhr

    mit verschiedenen Gewürzen schmecken auch alltägliche Gerichte jedes Mal anders

    Antworten
  3. Strupel
    Strupel kommentierte am 12.07.2015 um 00:48 Uhr

    Danke für den netten Bericht sehr hilfreich

    Antworten
  4. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 28.04.2015 um 06:29 Uhr

    Ich entdecke gerade verschiedene Gewürz für mich und meine Familie, das ist eine Offenbarung damit zu experimentieren ...

    Antworten
  5. Lvira
    Lvira kommentierte am 15.11.2014 um 13:01 Uhr

    WORCESTER spricht sich übrigens so wie "wusster"

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login