So gelingen sie wie beim Maronibrater

10 Tipps & Tricks für perfekt gebratene Maroni

Maroni gehören im Winter, speziell in der Vorweihnachtszeit, ganz einfach dazu! Gerne werden sie beim Maronibrater des Vertrauens gekauft. Doch man kann sie auch zuhause ganz leicht selbst machen. Damit die gebratenen Maroni so perfekt werden wie beim Maronistandl, gibt es hier die wichtigsten Tipps und Tricks zum Maroni braten.

  • Geben Sie die Maroni in einen großen Topf mit lauwarmem Wasser. Die Exemplare, die an der Oberfläche schwimmen und nicht zu Boden sinken, aussortieren (Wurmbefall!)
  • Ob Maroni frisch sind, erkennt man auch durch die Druckprobe: Spüren Sie beim Zusammendrücken einen Hohlraum zwischen Schale und Frucht, sind die Maroni nicht mehr frisch.
  • Die guten Maroni 30 Minuten im Wasser stehen lassen.
  • Die Maroni auf der bauchförmigen Seite mit einem scharfen Messer kreuzförmig oder mit einem Querschnitt einschneiden.
  • Sie können die Maroni vor dem Braten auch 5 Minuten in kochendem Wasser vorkochen.
  • Maroni lassen sich auch im Backrohr oder auf dem Grill braten. Für die Backrohr-Variante die Maroni auf das bereits heiße Backblech im vorgeheizten Backrohr (220 °C) legen und ein Schüsselchen mit Wasser dazustellen.
  • Für die Grill-Variante die Maroni auf eine Aluschale oder in eine hitzefeste Pfanne geben und auf den heißen Grill legen. Wer hat, verwendet eine Maronibratpfanne mit gelochtem Boden. Während der Bratzeit immer wieder wenden.
  • Beim Wenden die Maroni nicht aus dem Backrohr bzw.vom Feuer des Grills oderKastanienofens nehmen. Der Temperaturunterschied würde die Maroni zum Platzen bringen.
  • Die Schale der Maroni wird beim Braten immer dünner. Bis zum ersten Wenden darf also ruhig etwas mehr Zeit vergehen, danach sollten die Abstände kürzer werden, damit die Maroni nicht verbrennen.
  • Wickeln Sie die fertig gebratenen Maroni in ein feuchtes Geschirrtuch und lassen Sie sie 10 Minuten ausdampfen. Die Schale lässt sich dann viel leichter lösen.

Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung sehen Sie im Video über Maroni braten.

Autor: ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

10 Tipps & Tricks für perfekt gebratene Maroni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login