Zanderfilets mit Pfeffersauce

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:
  2. Zander filitieren. Fischabfälle zur Seite legen.
  3. Filets abbrausen und abtrocknen. Mit Saft einer Zitrone bestreichen, leicht mit Salz würzen und mit Öl beträufelt für 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  4. Das geputzte, gewürfelte Suppengrün mit den abgespülten Wasser, Wein, Fischabfällen und Pfefferkörnern aufwallen lassen und 20 Min. leicht wallen. Durch ein Sieb gießen und um die Hälfte kochen.
  5. Die Zanderfilets auf den Bratrost legen und unter dem aufgeheizten Bratrost auf jeder Seite in etwa 3 min gardünsten.
  6. Nebenher die Crème fraîche in den eingekochten Bratensud untermengen und mit Salz würzen. Die gut abgetropften Pfefferkörner grob hacken. Die Butter neben dem Küchenherd in kleinen Flocken in die Sauce rühren und dann die Pfefferkörner hinzufügen.
  7. Die Zanderfilets auf einer aufgeheizten Platte anrichten und mit ein wenig Sauce überziehen. Restliche Sauce getrennt anbieten.
  8. Dazu schmecken Blattsalat und in Butter geschwenkte Bandnudeln.
  9. Frutti di Mare
  10. Dieses, von mir in das Mm-Format gebrachte Rezept, darf in dieser Form in keiner Weise gewerblich genutzt werden. Herbert Schmitt (2:2446/430.7)

  • Anzahl Zugriffe: 810
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Zanderfilets mit Pfeffersauce

  1. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 15.12.2015 um 08:46 Uhr

    Warum Nudelgericht?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zanderfilets mit Pfeffersauce