Würstel im Schlafrock mit Specklinsen

Anzahl Zugriffe: 21.804

Zutaten

Portionen: 4

  •   20 Stk. Teewürstel (kleine, oder 5 Paar Frankfurter bzw. Debreziner)
  •   1 Pkg. Blätterteig
  •   150 g Speck (dünn geschnitten)
  •   Ei (zum Bestreichen)

Für die Specklinsen:

  • 250 g Linsen
  •   150 g Zwiebeln
  •   100 g Speck
  •   2 Stk. Knoblauchzehen
  •   3 EL Crème fraîche
  •   100 ml Suppe (klare)
  •   3 EL Butter (zum Andünsten)
  •   2 EL Butter (kalte)
  •   Majoran
  •   Cayennepfeffer (oder Tabascosauce)
  •   Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Würstel im Schlafrock mit Specklinsen Linsen je nach Sorte in Wasser einweichen, in ungesalzenem Wasser weich kochen und abseihen.
  2. Währenddessen Zwiebeln klein schneiden, Knoblauch fein hacken.
  3. In einem Topf die Butter langsam schmelzen lassen und die Zwiebeln darin sehr langsam anschwitzen, bis sie schön glasig geworden sind.
  4. Speck in kleine Würfel, Knoblauch sehr fein schneiden und beides zugeben.
  5. Die abgeseihten gekochten Linsen einrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer, Majoran und Cayennepfeffer oder Tabascosauce würzen.
  6. Crème fraîche sowie etwas Suppe einrühren und die Linsen sämig einkochen lassen.
  7. Vom Herd nehmen und kurz überkühlen lassen.
  8. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  9. Etwa ein Drittel der Linsen mit kalter Butter pürieren oder mixen.
  10. Nochmals abschmecken.
  11. Den Rest beiseite stellen.
  12. Den Blätterteig auf einer bemehlten Unterlage auf die erforderliche Größe ausrollen und in Stücke schneiden, um jedes Würstel gut umwickeln zu können.
  13. Speckblätter auf die Teigstücke legen, mit etwas Linsenpüree bestreichen und die Würstel einzeln gut einpacken.
  14. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  15. Mit Ei bestreichen und im heißen Backrohr 15–20 Minuten goldgelb backen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

16 Kommentare „Würstel im Schlafrock mit Specklinsen“

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara — 28.1.2017 um 20:56 Uhr

    Anstatt der Specklinsen (ich vertrage keine Hülsenfrüchte und mag keinen Speck) würde ich die Würstel mit Kartoffelsalat servieren

  2. klaus1958
    klaus1958 — 16.5.2015 um 22:55 Uhr

    schmeckt super

  3. marwin
    marwin — 13.12.2021 um 13:00 Uhr

    uns ist auch Kartoffelsalat dazu lieber

  4. Nusskipferl
    Nusskipferl — 20.12.2015 um 11:57 Uhr

    gut

  5. drado
    drado — 6.12.2015 um 15:10 Uhr

    Erinnert mich an meine Kindheit!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Würstel im Schlafrock mit Specklinsen