Hechtnockerl mit Safran- Erbsenreis

Zutaten

Portionen: 6

Hechtnockerl:

  • 300 g Hechtfleisch
  • 1 EL Pernod
  • 3 EL Noilly Prat (französischer Wermut)
  • 1 Stk. Ei
  • 300 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Safran-Erbsenreis:

  • 180 g Basmati-Reis
  • 30 Stk. Safranfäden
  • 30 g Butter
  • 150 g Erbsen (in kräftigem Salzwasser blanchiert)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hechtfleisch würfelig schneiden und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer sowie Pernod und Noilly Prat marinieren. Ca. 1 Stunde kaltstellen. Dann kurz cuttern, das Ei dazugeben und nochmals cuttern (siehe Tipp). Anschließend nach und nach die Hälfte des Schlagobers eincuttern. Die Farce wieder kaltstellen und etwas ruhen lassen. Dann durch ein Sieb passieren und auf Eis das restliche Obers einarbeiten.
    Schöne Nockerl in kochendes Salzwasser abstechen und 10 Minuten pochieren. Den Basmati-Reis in reichlich kräftig gesalzenem Wasser weich kochen, abschütten, Safranfäden, die frisch blanchierten Erbsen und Butterstückchen darübergeben und zugedeckt 2–3 Minuten ziehen lassen. Durchmischen und mit den Hechtnockerln servieren.
    Als Sauce passt ausgezeichnet Basilikumschaum.

Tipp

Für die Herstellung einer Fischfarce benötigt man einen professionellen „Cutter“, also ein entsprechendes Gerät, das die Fischstücke mit einem rotierenden Messer „cuttert“. Eventuell kann auch ein Standmixer oder ähnliches Gerät mit scharfem Messer verwendet werden (bei Bedarf den Fisch portionsweise zerkleinern).

  • Anzahl Zugriffe: 8553
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Hechtnockerl mit Safran- Erbsenreis

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 19.04.2016 um 17:27 Uhr

    Hecht habe ich noch nie gegessen.welcher Fisch eignet sich als Alternative?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 20.04.2016 um 15:08 Uhr

      Liebe rickerl, statt dem Hecht können Sie jeden beliebigen Fisch mit festerem Fleisch verwenden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 18.08.2015 um 19:31 Uhr

    wow

    Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 21.05.2015 um 00:10 Uhr

    Bestimmt super gut!

    Antworten
  4. szb
    szb kommentierte am 06.04.2015 um 09:21 Uhr

    Hecht - einmal etwas anderes

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hechtnockerl mit Safran- Erbsenreis