Wiesn-Grillhendl aus Armins Oktoberfest-Küche

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zubereitungszeit circa 45 min:
  2. Erdäpfeln putzen, abschälen, machen, ein kleines bisschen ausdämpfen und in Scheibchen schneiden. Henderl innen und außen abgekühlt abschwemmen, mit Krepp innen abtrocknen und mit Salz und Pfeffer innen würzen. Daraufhin mit Blattpetersilie befüllen und die Beine hinten zusammenbinden. Zwiebeln abschälen, fein würfeln. Schnittlauch in Rollen schneiden, Essiggurken und Speck in kleine Würfel zerteilen. Radieschen putzen.
  3. Rindsuppe zum Kochen bringen, Zwiebeln, Essig, Speck dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Senf, Schnittlauch, Öl, Essiggurken zu den Erdäpfeln Form und unterziehen, Speckmarinade darüber gießen, gut mischen und einwirken. Etwas Öl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer durchrühren. Henderl auf Grillteller mit Fangwanne im aufgeheizten Backrohr setzen und kurz angehen.
  4. Darauf mit Paprikaöl einpinseln und derweil des Bratens immer nochmal einpinseln, bis es knusprig goldbraun ist. Laugenbrezen knusprig backen. Henderl halbieren, Petersilie entfernen und auf einem Holzbrett anrichten. Kartoffelsalat in Glasschälchen dazusetzen und Brezen und Radieschen mit anlegen.
  5. 794 Kcal - 33 g Fett - 70 g Eiklar - 53 g Kohlenhydrate - 4 Be Nährstoffquotient: 21
  6. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1514
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Wiesn-Grillhendl aus Armins Oktoberfest-Küche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wiesn-Grillhendl aus Armins Oktoberfest-Küche