Weihnachtliches Zwetschkenmus

Zutaten

  • 2 kg Zwetschken
  • 500 g Zucker
  • 15 ml Zitronensaft
  • etwas Orangenschale (fein gerieben, unbehandelt)
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • etwas Rum (80 Vol-%)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Zwetschkenmus die Zwetschken waschen, halbieren und dabei den Stein entfernen. In Stücke schneiden. Die Zwetschkenstücke, 300 g Zucker, Zitronensaft und Orangenschale in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 Minuten köcheln. Die Backofentür soll während dieser Zeit leicht geöffnet sein, damit der Dampf entweichen kann. Am besten klemmen Sie einen Kochlöffelstiel in die Backofentür. Öfters umrühren.
  2. Das Lebkuchenpulver mit dem restlichen Zucker vermischen und unter die Zwetschkenmasse rühren. Die Backofentür jetzt schließen. Nun die Masse weitere 60 Minuten – je nach gewünschter Konsistenz – einkochen lassen. Währenddessen häufig umrühren und darauf acht geben, dass die Masse am Rand nicht anbrennt. Das Mus ist fertig, wenn Sie den Kochlöffelstiel über den Boden der Auflaufform ziehen und eine Spur sichtbar bleibt.
  3. Das Zwetschkenmus noch heiß in vorbereitete Gläser füllen, einige Tropfen Rum darüberträufeln, anzünden und fest verschließen.

Tipp

Das Rezept für das weihnachtliche Zwetschkenmus können Sie variieren, indem Sie etwas Vanillemark unterrühren. Dafür eine Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zu den restlichen Zutaten in die Auflaufform geben.

Zutaten für 5 Gläser à 200 ml

  • Anzahl Zugriffe: 9284
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Weihnachtliches Zwetschkenmus

  1. insigna
    insigna kommentierte am 19.02.2020 um 09:12 Uhr

    Ich gebe auch noch zusätzlich 1 Päckchen Vanillezucker dazu und am liebsten essen wir das Zwetschkenmus zu Kaiserschmarren, nicht nur zur Weihnachtszeit.

    Antworten
  2. Hia83
    Hia83 kommentierte am 21.09.2017 um 19:54 Uhr

    Ein wundervolles Rezept - danke dafür. Hab Zukka statt herkömmlichen Zucker verwendet und noch Vanillearoma und Zimt hinzugefügt - im Bräter gemacht, denn da brennt nix an! Schmeckt herrlich und stimmt einen schon jetzt auf Weihnachten ein! Danke

    Antworten
  3. 7ucy
    7ucy kommentierte am 18.02.2016 um 22:29 Uhr

    vor allem das lebkuchengewürz rundet es gut ab

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 26.01.2016 um 08:50 Uhr

    Ein tolles Dessert. Ich gebe aber noch etwas Bienenhonig hinein - herrlich :)

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 03.12.2015 um 00:59 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Weihnachtliches Zwetschkenmus