Mascarpone-Torte "Julietta"

Elektro-Backofen auf 180°C vorheizen. Butter, Zucker und Salz verrühren bis sich der Zucker gelöst hat. Dotter hinzufügen und alles schaumig

Zutaten

Portionen: 16

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Stk. Dotter
  • 100 g Kuvertüre (weiß)
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Raspelschokolade
  • 6 Stk. Eiklar
  • Fett (für die Form)

Für die Füllung:

  • 2 Becher Mascarpone (á 250g)
  • 4 Stk. Dotter
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Kirschwasser
  • 150 g Kirschgelee
  • 1 Glas Weichseln (720ml)

Für die Verzierung:

  • 1 Becher Schlagobers
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200 g Marzipanrosen (und -herzen)
  • 80 g Pistazien
Sponsored by Galbani

Zubereitung

  1. Elektro-Backofen auf 180°C vorheizen. Butter, Zucker und Salz verrühren bis sich der Zucker gelöst hat. Dotter hinzufügen und alles schaumig schlagen. Weiße Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Mehl und Backpulver mischen, sieben, zu der Butter-Ei-Mischung geben und unterrühren. Geschmolzene Kuvertüre und Raspelschokolade unterheben. Eiklar steif schlagen und unterziehen.

    Den Teig in eine gefettete Springform füllen, ca. 50 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen 180°C/Stufe 3, Umluft 160°C), auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und zweimal quer durchschneiden. Mascarpone, Dotter, Zucker und Kirschwasser cremig rühren. Gelee erhitzen, mit der Hälfte den unteren Boden bestreichen und die Mascarponecreme darauf verteilen. Kirschen abtropfen lassen und auf der Creme verteilen.

    Den zweiten Boden auflegen, mit der restlichen Marmelade bestreichen und mit dem dritten Boden abdecken. Schlagobers mit Vanillezucker steif schlagen, Torte damit bestreichen und mit Oberstupfen, Marzipanherzen und -rosen sowie gehackten Pistazien verzieren und bis zum Servieren kalt stellen.

  • Anzahl Zugriffe: 76509
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare39

Mascarpone-Torte "Julietta"

  1. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 26.06.2021 um 10:30 Uhr

    schmeckt köstlich

  2. LittleSabsi
    LittleSabsi kommentierte am 17.09.2016 um 18:32 Uhr

    Sehr leckere Torte! Bei mir ist die Creme ziemlich flüssig geworden und ist leider fast bei der tür hinaus geronnen! Trotzdem hat sie jeden geschmeckt! Das nächste mal würd ich probieren die torte am vortag machen und über nacht in den Kühlschrank!

  3. marwin
    marwin kommentierte am 17.03.2022 um 11:00 Uhr

    die sieht sehr gut aus und schmeckt sicher auch sehr gut

  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 28.01.2022 um 04:51 Uhr

    wird bei nächster Gelegenheit gleich probiert

  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 26.05.2016 um 13:02 Uhr

    Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch sehr gut.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mascarpone-Torte "Julietta"