Weckerl

Zutaten

Portionen: 4

  • 20 g Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 500 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 30 ml Olivenöl
  • Sesam
  • Mohn (und/oder Kürbiskerne)

Zubereitung

  1. Für die Weckerl Germ, Zucker, Wasser, Mehl, Salz und Olivenöl mit feuchten Händen zu einer homogenen Masse verkneten. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Backrohr auf 200°C vorheizen. Noch einmal durchkneten. Kleine, runde Weckerl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Öl bestreichen und mit Sesam, Mohn und/oder Kürbiskernen bestreuen.
  3. Die Weckerl 15 Minuten backen, bei Bedarf auf 180°C zurückschalten.

Tipp

Genießen Sie die Weckerl zum Frühstück mit Marmelade oder einem schmackhaften Aufstrich.

  • Anzahl Zugriffe: 76251
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Weckerl

  1. rehli81
    rehli81 kommentierte am 07.01.2016 um 11:16 Uhr

    2g Germ kommt mir auf die Menge Mehl wenig vor! Vielleicht doch eher 20g?

    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 07.01.2016 um 18:08 Uhr

      Ja ! 20 g oder ein halber Würfel frische Germ

  2. Vilandra
    Vilandra kommentierte am 01.03.2016 um 18:23 Uhr

    Hab ich heute gemacht, ist auch super gelungen, nur werde ich nächstes Mal etwas mehr Salz verwenden, da 3 kleine Teelöfferl bei mir zuwenig waren. Außerdem hab ich sie sogar fast eine halbe Stunde im Rohr gelassen, damit sie etwas braun werden :-) Aber tolles Rezept! Danke!

  3. liss4
    liss4 kommentierte am 08.01.2016 um 14:08 Uhr

    Ich würde das ganze nach dem Formen der Weckerl nochmal 20-30 Minuten gehen lassen, sonst werden sie nicht so fluffig, besonders wenn man die Weckerln nicht ganz vorsichtig formt, oder wie am Bild einflechtet.

    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 08.01.2016 um 15:20 Uhr

      Ich habe die Weckerl als Einstrangzopf geflochten.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Weckerl