Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kürbisköstlich & kürbiscremig

User-Tipps für die perfekte Kürbiscremesuppe

Sämig & samtig, würzig & wärmend soll sie sein...
Die perfekte Kürbiscremesuppe!
Der bunte Suppenklassiker ist, ohne Zweifel, eines der beliebtesten Herbstgerichte: Farbenfroh & herrlich cremig wärmt sie bei nass-kaltem Wetter nicht nur Magen & Herz, sondern auch herbstlich-triste Gemüter. Wie aber gelingt sie perfekt? Wir baten unsere Koch-Community um Hilfe!

"Die Suppe, die man sich eingebrockt hat…
…muss man selbst wieder auslöffeln!", sagt ein altes Sprichwort – Grund genug, sich bei der Zubereitung richtig Mühe zu geben! Im Zuge unserer Aktion "Ihre Tipps für die perfekte Kürbiscremesuppe?" baten wir die ichkoche.at-Community daher um ihre Tipps, Tricks & Genussgeheimnisse für die Zubereitung des beliebten, herbstlichen Suppenklassikers…

Manchmal ist weniger mehr - ich mache zwar die Kürbissuppe mal so, mal so, sehr schmackhaft ist sie aber auch, wenn außer Kürbis, Wasser und Suppenwürfel nichts hinzukommt, außer ein Schuss Kürbiskernöl beim Servieren. (arabrab)

Empfehlungen für die Zubereitung der perfekten Kürbiscremesuppe:

  • Für die Zubereitung von Kürbiscremesuppe eignen sich diese beiden Sorten besonders gut:
    Hokkaido: Sorgt für intensive Farbe, kann mit der Schale verwertet werden
    Butternuss: Hat ein besonders aromatisches, nussiges Aroma und macht die Suppe, dank seiner weichen Konsistenz, von Haus aus cremiger
  • Die Kürbisstücke, bzw. das gesamte Gemüse einige Minuten mit Zwiebel (und Knoblauch) anrösten und erst dann mit Gemüsesuppe aufgießen. Feinspitze karamellisieren die Zwiebel zusätzlich!
  • Alternativ den Kürbis schon vorab weich garen, bzw. schmoren, z.B. im Dampfgarer oder Backrohr
  • Die Kürbiscremesuppe zusätzlich mit anderem Gemüse verfeinern, sehr gut dazu passen z.B. Zucchini, Sellerie, Karotte und Erdäpfel
  • Mitgekochte- und pürierte Erdäpfel machen die Suppe besonders cremig!
  • Karotten sorgen für eine noch leuchtendere, intensivere Farbe
  • Für eine besonders frische Variante die Suppe auch mal mit fruchtigem Obst verfeinern, z.B. Orangensaft, Apfelsaft, Apfelmus oder geriebenen Äpfeln
  • Aromatische Gewürze verleihen der Kürbiscremesuppe "das gewisse Etwas": Besonders beliebt sind die Gewürzklassiker Curry, Muskatnuss, Ingwer und Paprikapulver, aber auch andere Sorten wie Kurkuma, Kreuzkümmel und Zimt ergänzen sich mit dem Kürbisgeschmack ganz wunderbar
  • Für eine "exotischere" Variante mit Soja- oder Fischsauce pikant würzen!
  • Rahm, Schlagobers, Milch oder Kokosmilch vor oder nach dem Pürieren unter die Suppe mischen – das macht den Geschmack voller und die Konsistenz "molliger" & cremiger!
  • Die Suppe vor dem Servieren zusätzlich durch ein feinmaschiges Sieb gießen – so wird sie besonders fein und samtig!

…ich habe sie auch schon mal in großen Kaffeetassen serviert, darauf ein Obershäubchen und ein paar feine Bitterschokoraspel - sah aus, als würde zur Vorspeise schon der Kaffee serviert werden, ist aber sehr gut angekommen. (Gabriele1)

Anregungen für die Garnierung der perfekten Kürbiscremesuppe:

  • Vor dem Servieren mit einem Tupfer Schlagobers, (gerösteten) Kürbiskernen und Kürbiskernöl garnieren
  • Mit Kürbiskernöl und mithilfe eines Holzspieß lassen sich hübsche Muster auf die Suppe zaubern!
  • Auch ein Klecks Sauerrahm und geröstete Schwarzbrotwürfel- oder Scheiben machen sich gut als Garnierung

Autor: Maria Lutz / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

User-Tipps für die perfekte Kürbiscremesuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login