Überbackene Perlzwiebeln

Zutaten

Portionen: 6

  • 500 g Perlzwiebel
  • 125 ml Garflüssigkeit
  • 90 g Butter
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 1/2 EL Mehl
  • 125 ml Milch
  • 200 ml Schlagobers
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 90 g Semmelbrösel
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Perlzwiebeln etwa 1 Minute blanchieren. Das Wasser abseihen und die Zwiebeln abkühlen lassen.
  2. Putzen, von der Schale befreien und im Wurzelbereich kreuzweise 2,5 mm tief einscheinden. Die Perlzwiebeln mit Wasser bedecken und 15 bis 20 Minuten garen.
  3. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  4. Die Zwiebeln mit einem Siebschöpfer aus dem Kochtopf nehmen und die Garflüssigkeit einkochen.
  5. Zwei Drittel der Butter in einem Kochtopf schmelzen, die feingehackte Zwiebel darin bei mittlerer Hitze 7 Minuten dünsten.
  6. Mit Mehl stauben und unter ständigem Rühren 2 Minuten anschwitzen. Garflüssigkeit, Milch und Schlagobers zugießen und 3 bis 4 Minuten auf kleiner Flamme sieden, bis die Sauce leicht angedickt ist.
  7. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Perlzwiebeln in der Sauce 3 Minuten leicht auf kleiner Flamme garen.
  8. Alles in eine Auflauf geben, mit Semmelbröseln und Butterflocken bestreuen. Auf der obersten Schiene des Ofens 15 bis 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
  9. In der Form zu Tisch bringen.

Tipp

Streuen Sie noch etwas Parmesan oder anderen würzigen Käse zum Überbacken darüber.

  • Anzahl Zugriffe: 729
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Überbackene Perlzwiebeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Überbackene Perlzwiebeln

  1. Francey
    Francey kommentierte am 17.07.2019 um 07:39 Uhr

    Bitte wie viel Perlzwiebel benötigt man ?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 17.07.2019 um 10:16 Uhr

      Liebe Francey! Wir haben die Angabe ergänzt. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Überbackene Perlzwiebeln