Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Überbackene Fleischpalatschinken mit Champignons

Zutaten

Portionen: 5

Zum Überbacken:

  • 100-150 g Hart-Käse (Gouda, Edamer, etc.)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die überbackenen Fleischpalatschinken zuerst Palatschinken herausbacken und Zwiebel in Würfel sowie Champignons in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in einer Pfanne glasig anbraten.
  2. Die Champignons hinzufügen und die Flüssigkeit zu einem Teil verkochen lassen. Dann Faschiertes hinzugeben und wiederum alles auf kleiner Flamme dünsten lassen.
  3. Mit etwas Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence je nach Belieben abschmecken. Die Masse sollte nicht zu trocken und bröckelig sein, jedoch sollte auch nicht zu viel Flüssigkeit später aus den Palatschinken treten.
  4. Die Masse in die Palatschinken füllen und zusammenrollen. Diese auf einem Backblech oder in einer Auflaufform nebeneinander legen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  5. Je nach Füllmenge und Größe der Palatschinken erhält man etwa 8 Fleischpalatschinken. Bei 200 Grad im Ofen so lange backen bis der Käse geschmolzen ist.
  6. Für eine schöne Bräunung kann man noch zusätzlich den Griller am Schluss einschalten.

Tipp

Die überbackenen Fleischpalatschinken mit einem Klecks Sauerrahm verfeinern und mit Tomatenspalten garnieren. Wer möchte, serviert einen Salat dazu. Mit frischen Kräutern bestreuen.

Das passende Rezept für den Palatschinkenteig finden Sie HIER.

  • Anzahl Zugriffe: 2338
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Überbackene Fleischpalatschinken mit Champignons

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Überbackene Fleischpalatschinken mit Champignons

  1. solo
    solo kommentierte am 23.03.2018 um 08:42 Uhr

    Kräutersauce, gemischte Salate oder Tomatensauce passen auch sehr gut zu diesem tollen Rezept.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen