Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tsatziki

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 kg Topfen (mager)
  • 1 kg Vollmilchjoghurt
  • 400 g Sauerrahm (alternativ Crème fraiche)
  • 2 Salatgurke
  • 1 Zehe(n) Knoblauch (groß)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Dille (frisch oder gefriergetrocknet)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Tsatziki zunächst die Gurken kleinraspeln und mit einem Geschirrtuch gut ausquetschen (die Gurkenmasse soll so trocken wie möglich sein). Die Gurkenraspeln, Topfen, Sauerrahm und Joghurt vermischen.
  2. Eine große Knoblauchzehe sehr fein hacken oder mit der Knoblauchpresse zerdrücken und unterrühren.
  3. Das Tsatziki mit Pfeffer und Salz würzen und die Dille sowie einen guten Schuss Olivenöl hinzugeben.

Tipp

Das Tsatziki schmeckt am besten, wenn es eine Nacht lang im Kühlschrank durchziehen kann.

  • Anzahl Zugriffe: 1842
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tsatziki

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Tsatziki

  1. monpet
    monpet kommentierte am 20.03.2017 um 09:13 Uhr

    1 Portion ??? Was ist Knobstoff ???

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 20.03.2017 um 15:26 Uhr

      Liebe monpet, hier hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen! Wir haben das Rezept ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tsatziki