Truites de riviere a la meuniere - Forelle Müllerin

Zutaten

Portionen: 1

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Forellen ausnehmen, auch die Kiemen entfernen, spülen und ordentlich trocken reiben. Salz und Pfeffer mit ein wenig Öl vermengen und die Forellen damit einreiben. In Mehl auf die andere Seite wenden, das überfuessige Mehl abschütteln. In einer Bratpfanne ausreichend Butter mit ein wenig Öl erhitzen, bis sie richtiggehend schäumt, und die Fische einfüllen.
  2. Beim ersten Kontakt mit der heissen Butter wird der Fisch schockartig angebraten. Dieser Vorgang muss ausführlich überwacht werden, denn er muss auf großer Flamme rasch erfolgen, damit der Fisch nicht an der Bratpfanne festklebt; aber dennoch one Übertreibung, denn sonst würde sich eine Schicht aus Fett und Mehl bilden, die wie ein Schutzschild ein leichtes Eindringen der Hitze verhindert und darum ein ordnungsgemässes Garwerden unmöglich herstellen würde. Die Schwierigkeit besteht bei dem geamten Garen darin, dass die Hitze richtig geregelt wird: die Fische sollen rösten und nicht Wasser ziehen und dadurch machen. Sind die Forellen auf einer Seite gar, werden sie umgedreht und fertig gebraten.
  3. Wenn die Fische eine goldene Farbe und eine leichte Kruste bekommen haben, werden sie herausgenommen und auf einer sehr heissen Platte angerichtet. Einige Tropfen Saft einer Zitrone darüber träufeln und mit einer guten Prise grob gehackter Petersilie überstreuen, die erst in allerletzter Minute kurz heiß überbrüht und abgetropft wurde. Zu der Butterschmalz ein Stück frische Butter Form, schnell haselnussbraun werden und über die Petersilie gießen. Diese heisse Butter bildet auf der nassen Petersilie einen reichlichen und duftenden Schaum, der sich lange genug hält, wenn man den auf diese Weise köstlich zubereitetn Fisch ohne Verzug auf den Tisch bringt.
  4. Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 2200
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Truites de riviere a la meuniere - Forelle Müllerin

  1. Uwe Heinrich
    Uwe Heinrich kommentierte am 14.11.2020 um 17:46 Uhr

    dieses rezept ist ein original rezept von paul bocuse. wieso gebt ihr keine quellenangaben an?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 16.11.2020 um 11:56 Uhr

      Lieber Herr Heinrich! Wenn wir Rezepte von anderen Köchen oder auch Büchern übernehmen, geben wir selbst verständlich immer Quellen bzw. Autoren, etc. an. Da dieses Rezept offenbar von einem User eingegeben wurde, haben wir das wohl übersehen. Das kann passieren und wir werden dementsprechend jetzt reagieren. Vielen Dank für den Hinweis. Manchmal ist auch unser wachsames Auge nicht so wachsam! Dafür haben wir dann so aufmerksame User wie Sie :) Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen