Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Topfen-Bananen-Tiramisu

Zubereitung

  1. Kaffee kochen, etwas auskühlen lassen und mit einem Schuss Rum vermischen.
  2. In einer Schüssel den Schlagobers steif schlagen. Topfen, Macarpone und Staubzucker untermischen. Bananen schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Biskotten in die Kaffee-Rum-Mischung tunken und in eine Auflaufform schichten. Mit einer Schicht Mascarponecreme bedecken, mit Bananenscheiben und Biskotten belegen. So lange weiterschlichten, bis alle Zutaten verbraucht sind (dabei mit einer Schicht Mascarponecreme abschließen).
  4. Für mindestens 2 Stunden kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp

Dekorieren Sie das Tiramisu z.B. mit Mandelsplittern oder Pistazien.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man dieses Tiramisu kinderfreundlich zubereiten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 13646
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welches Dessert mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfen-Bananen-Tiramisu

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Topfen-Bananen-Tiramisu

  1. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 13.05.2019 um 10:22 Uhr

    Statt Kaffee und Rum nur Milch verwenden

    Antworten
  2. Susiha
    Susiha kommentierte am 12.05.2019 um 13:25 Uhr

    Mit Früchten wie Erdbeeren und Erdbeersaft

    Antworten
  3. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 10.05.2019 um 16:59 Uhr

    koffeinfreien Kaffee nehmen oder durch Fruchtsaft ersetzen und logischerweise den Rum weglassen

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 10.05.2019 um 14:49 Uhr

    Kakao statt Rum und Kaffee

    Antworten
  5. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 10.05.2019 um 12:01 Uhr

    Statt die Kaffee-Rum-Mischung, Milch verwenden und mit Kokos bestreuen.

    Antworten
  6. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 10.05.2019 um 08:09 Uhr

    man müsste für kinder auf jeden fall das kaffee-rumgemisch weglassen, nicht einmal das alkoholfreie rumaroma würde ich verwenden, damit sie sich nicht an den geschmack gewöhnen. apfelsaft wäre vielleicht eine möglichkeit, oder koffeinfreier kaffee wie ihn meine oma getrunken hat, da gabs verschiedene "malzkaffee" sorten.

    Antworten
  7. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 10.05.2019 um 07:22 Uhr

    mit Kakao

    Antworten
  8. Sabine09
    Sabine09 kommentierte am 10.05.2019 um 06:40 Uhr

    Statt Kaffee einfach Milch oder Fruchtsaft nehmen

    Antworten
  9. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 18.11.2018 um 00:08 Uhr

    Kakao anstatt Kaffee und Bananensaft anstatt Alkohol

    Antworten
  10. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 21.09.2018 um 21:14 Uhr

    mit vanillemilch

    Antworten
  11. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 21.09.2018 um 21:05 Uhr

    kakao statt kaffee + rum

    Antworten
  12. evagall
    evagall kommentierte am 21.09.2018 um 12:32 Uhr

    entweder einen ungesüßten Kakao kochen und erkalten lassen oder Apfel- bzw. Orangensaft zum Tunken der Biskotten verwenden

    Antworten
  13. luisiana
    luisiana kommentierte am 21.09.2018 um 12:01 Uhr

    Kakao statt Kaffee und statt Rum nur Aroma verwenden

    Antworten
  14. katie01
    katie01 kommentierte am 25.08.2018 um 23:13 Uhr

    mit Kakao

    Antworten
  15. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 25.08.2018 um 07:06 Uhr

    Kakaopulver statt Rum oder Amaretto

    Antworten
  16. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 18.08.2018 um 10:11 Uhr

    statt rum - kaffee trinkschokolade

    Antworten
  17. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 18.08.2018 um 10:10 Uhr

    Kakao statt rum und kaffee

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfen-Bananen-Tiramisu