Tiramisu ohne Ei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 1 Pkg. Qimiq (Vanille)
  • 150 g Mascarpone
  • 125 ml Milch (kalt)
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Kaffee (zubereitet, schwarz)
  • 1 Tasse Kaffee (als Tunke f. Biskotten)
  • 1 EL Rum (kann weggelassen werden)
  • 1/4 l Schlagobers (schlagen)
  • 40 Stk. Biskotten (auch Vollkorn möglich)
  • 3 EL Kakaopulver (zum Bestauben)
Auf die Einkaufsliste

Für das Tiramisu ohne Ei die Auflaufform vorbereiten. Schlagobers schlagen und in einer anderen Schüssel Qimiq und Mascarpone mit einem Schneebesen glatt rühren. Zucker dazugeben, Milch und 2 EL Kaffee einrühren. Schlagobers unterheben.


Eine Tasse Kaffee mit Rum in einen tiefen Teller (Suppenteller) geben. Biskotten kurz in Kaffeelösung einlegen, nacheinander in die Auflaufform schichten und dann eine Schicht Creme darübergeben. Wieder Biskotten und abermals Creme darauf schichten. Das Tiramisu ohne Ei einige Stunden kühlstellen und mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp

Am Foto ist nur eine halbe Menge des Rezeptes verarbeitet worden! Das Tiramisu ohne Ei reicht für 2 Auflaufformen.

Was denken Sie über das Rezept?
77 20 57

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare48

Tiramisu ohne Ei

  1. sweetchoco
    sweetchoco kommentierte am 16.11.2015 um 09:13 Uhr

    Also ich habe gestern das Rezept gemacht, ich hab keine Ahnung welche 2 Auflaufformen ihr genommen habts, aber bei mir ist es sich in einer Kleinen ausgegangen, und mit 40ig Biskotten ist es sich auch nicht ausgegangen. Und wie aus dieser Masse 20 Portionen rauskommen sollen ist mit auch ein Rätsel - außer jeder bekommt nur einen Löffel auf seinen Teller. Echt Schade.

    Antworten
  2. Witha1984
    Witha1984 kommentierte am 05.02.2017 um 21:09 Uhr

    Werd ich bald nachkochen. Ich werde aber statt Kaffee Kakao nehmen.

    Antworten
  3. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 27.05.2016 um 11:31 Uhr

    da kann was nicht stimmen bei der Angabe

    Antworten
  4. c.schmucky
    c.schmucky kommentierte am 22.03.2016 um 21:49 Uhr

    Masse reicht bei mir für eine Torte, mache aber ein Biskuit als erste Schicht, sehr lecker!

    Antworten
  5. aerofit
    aerofit kommentierte am 26.02.2016 um 19:26 Uhr

    Die Mengenangabe kann ich nicht nachvollziehen - ich habe eine ganz normale DinA4-große Auflaufform genommen und die mit 40 Stück Biskotten (eine Schachtel) gefüllt, und das ist sich ganz genau ausgegangen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche