Thunfischsteak mit Ratatouille

Zutaten

Portionen: 8

Thunfisch:

  • 1000 g Frischer Thunfisch; in dicken Scheibchen

Zum Marinieren:

Ratatouille:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marinade das Olivenöl mit dem Saft einer Zitrone und dem gepressten Knoblauch mischen. Die Thunfischscheiben in Tiefkühlbeutel Form und die Marinade hinzugießen. Fest verschließen und 3 Stunden abgekühlt einmarinieren.
  2. Für das Ratatouille die Zwiebeln von der Schale befreien und grob würfeln. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten, vierteln und entkernen, in Würfel von in etwa 2 cm Kantenlänge schneiden. Die Paprika reinigen, nach Lust und Laune von der Schale befreien und auch in Würfel von in etwa 2 cm Kantenlänge schneiden, ebenso die Zucchini sowie die Melanzani, dabei die Gemüse nicht mischen.
  3. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln anbraten, dann den Knoblauch hinzfügen. Die Zwiebelwürfel herausnehmen, wenn sie goldgelb sind und in einen Kochtopf mit schwerem Boden umfüllen. Im verbliebenen Öl in der Bratpfanne die Paprikastücke anschmoren, dann ebenfalls in den Kochtopf geben. Dann getrennt und der Reihe nach die Zucchiniwürfel, die Auberginenwürfel und zum Schluss die Paradeiser anbraten.
  4. Den Rotwein zum Gemüse in den Kochtopf geben und das Ganze mischen.
  5. Salzen, mit Pfeffer würzen und die Thymianblättchen dazugeben. Bei gemäßigter Temperatur ungefähr 45 Min. dünsten, das Gemüse soll zwar weich sein, aber nicht komplett zerfallen. Nach Wunsch mit ein wenig Saft einer Zitrone nachwürzen. Vor dem Servieren mit den zerzupften Basilikumblättchen überstreuen.
  6. Den Thunfisch aus der Marinade nehmen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.
  7. Olivenöl in eine großen beschichteten Bratpfanne erhitzen und den Fisch bei nicht allzu hoher Hitze gerade flach durch rösten. Auf keinen Fall zu lange rösten, da der Fisch sonst trocken wird.
  8. Die Thunfischsteaks mit Ratatouille und knusprigem Baguette zu Tisch bringen.
  9. Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

  • Anzahl Zugriffe: 1312
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Thunfischsteak mit Ratatouille

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Thunfischsteak mit Ratatouille