Thüringer Zwiebelkuchen

Zutaten

  • 300 g Roggenmehl
  • 30 g Germ (oder Sauerteig)
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 6 Zwiebel (groß)
  • 3 EL Schmalz bzw. Butterschmalz
  • 250 ml Sauerrahm
  • 200 g Speck (gewürfelt)
  • 10 g Kümmel
  • Pfeffer
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Roggenmehl, Germ (bzw. Sauerteig), Milch und Salz zu einem glatten Teig zubereiten; eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebeln abschälen, in feine Ringe schneiden, in Fett hellgelb andünsten; abkühlen. Teig auswalken und auf ein gefettetes, bemehltes Blech Form; mit einer Gabel ein wenig einstechen; ein weiteres Mal kurz gehen. Kuchenteig mit saurer Schlagobers bestreichen, Speckwürferl gleichmässig darüber gleichmäßig verteilen, Kümmel, Salz und Pfeffer darüber streuen. Zum Schluss die Zwiebel gleichmäßig verteilen und den Kuchen bei 200 °C - im aufgeheizten Backrohr - zirka 50 min backen; warm zu Tisch bringen.
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 2788
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Thüringer Zwiebelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen