Tamales

Zutaten

Portionen: 10

Für die Füllung:

  • 500 g Schweinefleisch (ohne Knochen, in Stücke geschnitten)
  • 4 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 60 g Chili anchos (ersatzw. große, bunte Pfefferoni)
  • 1 EL Schweineschmalz
  • Salz

Für die Masa:

  • 1 kg Masa harina
  • 200 g Schweineschmalz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Salz
  • 40 Stk. Maisblätter (getrocknet, in kaltem Wasser eingeweicht und abgetropft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tamales das Fleisch in einem Kochtopf mit Wasser überdecken, 2 Knoblauchzehen, sowie die Zwiebel zufügen, einen Deckel auflegen und das Fleisch ungefähr 45 Minuten kochen, bis es zart ist. Abgießen, dabei die klare Suppe auffangen. Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und zur Seite stellen.
  2. Die Chilischoten 10 Minuten in 500 ml heißem Wasser ziehen lassen und dann mit den übrigen 2 Knoblauchzehen pürieren. Das Püree 3 Minuten in heißem Schmalz unter Rühren erhitzen. Das Fleisch zufügen, mit Salz würzen, weitere 3 Minuten kochen, bis die Sauce eingedickt ist.
  3. Das Maismehl mit 250 ml der Rindsuppe in einer Backschüssel gute verrühren und 10 Minuten stehen lassen. In einer zweiten Schüssel das Schmalz cremig aufschlagen und dann gemeinsam mit dem Backpulver sowie dem Salz zum Maismehl geben und gut mischen.
  4. Auf jedes Maisblatt 1 EL der Mischung und darauf ein wenig von der Fleischfüllung geben. Die Blattränder zur Mitte hin umschlagen - die Füllung soll abgedeckt sein. Darauf die Enden so darüber falten, dass kompakte Päckchen - die Tamales - entstehen.
  5. In einen großen Dämpftopf Wasser füllen. Den Dämpfeinsatz mit Maisblättern ausbreiten. Die Tamales am Rand entlang aufrecht hineinsetzen und bei geschlossenem Deckel 1 Stunde dämpfen. Zur Probe ein Tamal öffnen: Die Füllung muss sich leicht von der Hülle lösen.
  6. Die Tamales anrichten und servieren.

Tipp

Die Tamales sind ein beliebtes Gericht aus Kolumbien. Es gibt sie verschiedensten Varianten gefüllt.

  • Anzahl Zugriffe: 4555
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tamales

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tamales

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tamales