Tahini

Zutaten

Portionen: 4

  • 150 g Sesam (geschält)
  • 3 EL Öl (möglichst geschmacksneutral)
  • 1 Prise Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Tahin, Tahina oder Tahini ist eine leicht nussig schmeckende Paste aus geschälten Sesamkörnern. Sie findet in der mediterranen Küche und im orientalischen Raum ihren Einsatz. Im gut sortiereten Supermärkten finden Sie sie meist in der Asia-Abteilung, es ist aber auch ganz leicht die Sesampaste selbst herzustellen.

  1. In einer großen, flachen Pfanne die Sesamkörner bei mittlerer Hitze leicht anrösten, damit sie ihren nussigen Geschmack voll entfalten können. Dabei immer wieder umrühren und aufpassen, dass die Körner nicht zu dunkel werden oder gar anbrennen. Achtung, das geht schnell!
  2. Danach die angerösteten und abgekühlten Sesamkörner in einem leistungsstarken Standmixer geben und zu einer grob Konsistenz zerkleinern.
  3. Nun nach und nach das Öl zugießen und immer wieder aufmixen bis eine schöne glatte Paste entsteht. Sie sollte nicht mehr bröckelig sein, noch leicht fließend und geschmeidig.
  4. Nun nach Geschmack Salz zufügen und noch einmal durchmixen.
  5. Abgefüllt und im Kühlschrank gelagert, hält sich Tahini ca. 1 Monat lang.

 

Tipp

Tahini ist glutenfrei und vegan. Die Sesampaste wird häufig für Hummus oder Baba Ganoush verwendet. Wer möchte kann Tahini auch noch mit Knoblauch, Zitronenabrieb oder Zitronensaft verfeinern.

  • Anzahl Zugriffe: 1651
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tahini

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tahini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tahini