Sugo aus Aal

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst den Aal putzen, Kopf entfernen und Aal in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Petersilie und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl kurz anschwitzen. Dann die Aalstücke dazugeben und rundum gut anbraten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Die Tomaten einmengen, mit dem Fond aufgießen und zugedeckt so lange schmoren, bis sich das Aalfleisch leicht von den Gräten löst. Die Gräten entfernen und Aalfleisch wieder zugeben. Abschließend mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Der Essig kann bei dieser in Kroatien wie in Serbien gleichermaßen beheimateten Würzsauce auch durch Zitronensaft ersetzt werden. In manchen Rezepten werden unter die Paprikaschoten zusätzlich noch rote Pfefferoni gemischt und mitunter wird auch mit Petersilie abgeschmeckt. Unter einer entsprechenden Ölschicht lässt sich Ajvar in gut verschlossenen Gläsern problemlos auch länger aufbewahren.
Verwendung: würzige Beilage zu gebratenem Fisch, gegrilltem Fleisch oder Geflügel

  • Anzahl Zugriffe: 1625
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Sugo aus Aal

  1. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 27.09.2014 um 06:43 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sugo aus Aal