Steirisches Apfeltommerl

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 ml Milch
  • 100 g Polenta
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rumrosinen
  • 300 g Äpfel (geschält und grob geraspelt)
  • 1 EL Butter
  • Zimt
  • Brauner Zucker (zum Bestreuen)
  • 3 Eier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für ein steirisches Apfeltommerl Polenta in die kalte Milch einrühren. Eier, Staubzucker, Salz und Zimt dazugeben und gut verrühren.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter in einer backofengeeigneten Pfanne schmelzen, die Polentamasse eingießen und ca. 10 Minuten im Backrohr anbacken.
  3. Dann Apfelraspeln und Rumrosinen darauf verteilen und die Pfanne für weitere 20 Minuten im Rohr backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen und das Tommerl mit 2 Gabeln in grobe Stücke zerteilen, mit braunem Zucker bestreuen und noch einmal für ca. 10 Minuten ins Rohr stellen.
  4. Für die letzten 5 Minuten die Temperatur auf 200 Grad hoch schalten. Der Zucker soll karamellisieren, eventuell kurz die Grillfunktion des Ofen dazuschalten.
  5. Steirisches Apfeltommerl mit Staubzucker bestreuen und noch heiß servieren.

Tipp

Anstatt der Rumrosinen können für ein steirisches Apfeltommerl auch normale Rosinen verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 11943
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Steirisches Apfeltommerl

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 24.02.2017 um 10:04 Uhr

    wieviele Eier braucht man da?

    Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 24.02.2017 um 20:28 Uhr

      tut mir leid, dass ich vergessen habe die Eier in der Zutatenliste anzugeben: es gehören 3 Eier ins Rezept

      Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 27.02.2017 um 11:40 Uhr

      Liebe Nusskipferl! Wir haben die Eier nun ergänzt. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 29.08.2015 um 17:31 Uhr

    Super!

    Antworten
  3. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 13.08.2015 um 19:55 Uhr

    gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirisches Apfeltommerl