Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Steirischer Wurzelkarpfen

Zutaten

Portionen: 4

  • 800 g Karpfenfilets (1 großes oder 2 kleinere Filets, geschröpft)
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Butter
  • etwas Weißwein
  • 250 ml Karpfensud (oder Fischsud, ersatzweise milde Suppe)
  • 50 g Butter (kalt)
  • 50 g Erdäpfel (mehlig, gekocht)
  • Dille (oder Schnittlauch, gehackt)
  • Knoblauch
  • 400 g Wurzelgemüse (bis 500 g, nach Wahl)
  • Kren (frisch gerieben, als Garnitur)
  • Schnittlauch (oder Dille, als Garnitur)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geschröpftes Karpfenfilet mit Salz und Zitrone gut würzen und in entsprechende Stücke teilen. In eine mit Butter ausgefettete Pfanne oder Form einlegen, mit etwas Weißwein untergießen und für ca. 8-9 Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen geben. Währenddessen Wurzelgemüse in feine Streifen schneiden und in Salzwasser bissfest kochen. Karpfen- oder Fischsud aufkochen und mit den noch warmen Erdäpfeln sowie kalter Butter im Mixer pürieren (binden). Mit Dille oder Schnittlauch und etwas Knoblauch abschmecken. Wurzelgemüse in den gebundenen Sud einmengen. Den gegarten Fisch in tiefen vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem gebundenen Wurzelsud begießen. Nach Belieben mit frisch geriebenem Kren und Schnittlauch oder Dille garnieren

Tipp

Anstelle von Wurzelgemüse können auch andere Gemüsesorten wie etwa Mischgemüse, Zucchini, Paprikastreifen, Kohlrabi usw. verwendet werden.
BEILAGENEMPFEHLUNG: gekochte Erdäpfelwürferl

  • Anzahl Zugriffe: 11802
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Steirischer Wurzelkarpfen

  1. Gerti58
    Gerti58 kommentierte am 10.02.2017 um 07:18 Uhr

    Ausgezeichnetes Rezept!! Bereits gekocht ;))

    Antworten
  2. yoyama
    yoyama kommentierte am 25.12.2015 um 16:23 Uhr

    herrlich !

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 24.11.2015 um 12:01 Uhr

    Top Rezept !

    Antworten
  4. Franzp
    Franzp kommentierte am 24.07.2015 um 13:07 Uhr

    hört sich sehr gut an, gespeichert und wird nachgemacht

    Antworten
  5. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 16.02.2015 um 18:29 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirischer Wurzelkarpfen