Stachelbeerkuchen

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Stachelbeerkuchen zuerst den Mürbteig herstellen.
  2. Die Stachelbeeren abspülen und reinigen. Die Mandelkerne raspeln. Grieß und Zimt dazumischen.
  3. Die Springform einfetten und den ausgerollten Mürbteig darin ausbreiten. Dabei einen Rand von 4 cm hochziehen. Den Teigboden in kleinen Abständen mit einer Gabel einstechen. Den Tortenboden in den kalten Backofen schieben und bei 200 °C 20 Minuten vorbacken.
  4. Die Eier und den Honig mit dem Quirl der Küchenmaschine bei höchster Geschwindigkeit zu einer dicken Creme aufschlagen. Etwa 20 Min. lang. Die Mandelmischung und dann die Stachelbeeren vorsichtig unter die Ei-Honigmischung heben.
  5. Die Füllung auf dem vorgebackenen Teig gleichmäßig verteilen. Den Kuchen auf der untersten Leiste bei 180 °C noch 50-60 Minuten backen. Eventuell die Temperatur nach 30 Minuten reduzieren und die Form mit Alufolie bedecken, falls die Oberfläche zu braun werden sollte.
  6. Den Stachelbeerkuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.

Tipp

Wer weniger Zeit hat, verwendet einen fertigen Teig für den Stachelbeerkuchen.

  • Anzahl Zugriffe: 3789
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Stachelbeerkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Stachelbeerkuchen

  1. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 03.07.2018 um 10:56 Uhr

    Wie sichert man den Teigrand mit Alufolie ? Zum Blindbacken nehme ich Hülsenfrüchte her. Wenn es auch anders geht, lerne ich sehr gerne um. Eines noch, bei uns zuhause werden Kuchen gebacken und nicht gekocht.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 04.07.2018 um 10:10 Uhr

      Liebe Frau Baltrusch! Vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir haben das Rezept überarbeitet. Beste Grüße - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen