Siew Mai

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Schwammerl (getrocknet)
  • 1 Dose(n) Bambus
  • 1/4 Gurke
  • 1/2 Karotte
  • 1 Ei (geschlagen)
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Monosodium Glutamat
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1/2 EL Stärkemehl
  • 1/2 TL Reiswein
  • 30 Scheibe(n) Wan tun Haut
  • 2 Stange(n) Jungzwiebeln
  • 1 Chili (rot, in Scheibchen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Siew Mai zunächst Bambus, Fleisch, Schwammerln, Gurke und Karotte durch den Wolf drehen. Gewürzemischung darunter kneten. 30 kleine Portionen bilden (für 4 Portionen).
  2. Wan tan Teig rund schneiden. Jeweils eine Einheit in die Mitte setzen und die Teighaut wie eine Tulpe gut verschließen. Alles zusammen soll wie ein Knödel aussehen. Die Knödel werden auf einem Sieb mit Abstand von ca. 4 cm aufgelegt (das Sieb muss Temperatur gut vertragen) und über Dampf bei mittlerer Hitze ungefähr 8-10 Minuten gegart.
  3. Die Knödel auf einer Platte anrichten und mit der Jungzwiebel und den Chilis garnieren. Siew Mai heiß servieren.

Tipp

Das Fleisch für Siew Mai sollte nicht zu fett sein.

 

  • Anzahl Zugriffe: 971
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Siew Mai

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Siew Mai

  1. Thekla
    Thekla kommentierte am 04.10.2014 um 09:50 Uhr

    in der Rubrik "Kuchen und Torten"??

    Antworten
    • kanelbullar
      kanelbullar kommentierte am 06.10.2014 um 14:03 Uhr

      Liebe spiderling! Vielen Dank für den Hinweis! Wir haben das Rezept bereits überarbeitet. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Siew Mai