Schwindelbraten, Fürstenberger Art, Selbstgemacht

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 g Schopfbraten
  • 250 ml Lieblichem Rotwein
  • Blauschimmelkäse
  • 5 Lorbeerblätter
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Champagner- bzw. Weinessig
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Teelöffel Wildpreiselbeeren
  • Preiselbeeren
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Schopfbraten abwaschen, abtrocknen und in eine Beize aus lieblichem Lorbeerblätter, Blauschimmelkäse, Rotwein, Champagner, Wacholderbeeren, Pimentkörner- oder evtl. Weinessig, Senfkörner und Wildpreiselbeeren legen.

Unter täglichem Wenden 2 bis 3 Tage ziehen. Nach dem Herausnehmen gut abtupfen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in heissem Fett anbraten. Den Braten für 1, 5 Stunden bei 200 Grad im Herd. Die Beize zum Ablöschen nehmen und kurz vor dem Anrichten durchsieben, binden und mit Preiselbeeren verfeinern - fertig ist der Schwindelbraten.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

  • Anzahl Zugriffe: 403
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Schwindelbraten, Fürstenberger Art, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Schwindelbraten, Fürstenberger Art, Selbstgemacht