Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schnelles Tiramisu

Zubereitung

  1. Für schnelles Tiramisu zunächst Schlagobers aufschlagen. Schauerrahm, Joghurt und Staubzucker (je nach Geschmack mehr oder weniger) zugeben und vermischen.
  2. Kaffee mit Milch vermischen. Biskotten einzeln kurz in das Kaffee-Milch-Gemisch tauchen und in eine Form legen. Nun abwechselnd das Joghurt-Schauerrahm-Schlagobers-Gemisch und die Biskotten in die Form schichten. Mit einer Schicht Biskotten abschließen und danach für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Schnelles Tiramisu stürzen und mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp

Schnelles Tiramisu je nach Saison mit Früchtstücken verfeinern, z.B. süßen Sommerbeeren.

  • Anzahl Zugriffe: 6014
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schnelles Tiramisu

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Schnelles Tiramisu

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 14.08.2018 um 07:00 Uhr

    Bei den Becherangaben sind vermutlich 250 Gramm Becher gemeint? Wie fest wird das Tiramisu von der Konsistenz? Von den Zutaten her würde ich sagen eher weich, oder?

    Antworten
    • s150
      s150 kommentierte am 14.08.2018 um 07:20 Uhr

      Ja, es sind die 250 g Becher gemeint. Die Konsistenz ist eher weich und man darf die Biskotten wirklich nur kurz durch das Kaffee-Milch-Gemisch durchziehen sonst wird es zu weich.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 15.08.2018 um 20:15 Uhr

      Gut zu wissen, vielen lieben Dank für die Antwort :) Rezept liest sich auf alle Fälle interessant und ist schon mal ohne Gelatine was es noch sympathischer macht. Ich denke Sahnesteif könnte der Creme dann noch etwas mehr Stabilität geben.

      Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 13.08.2018 um 21:33 Uhr

    danke für das Rezept. Ich mag keinen Kaffee und werde die Milch stattdessen mit etwas Kirschrum mischen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen