Schneller Kürbiskernmehl-Kuchen

Anzahl Zugriffe: 26.392

Zutaten

Portionen: 6

  •   4 Eier
  •   1 Prise Salz
  •   4 EL Staubzucker
  •   1 Pkg. Vanillezucker
  •   7 EL Kürbiskernmehl
  •   1 Schuss Rum

Zubereitung

  1. Für den schnellen Kürbiskernmehl-Kuchen Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Eidotter, Staubzucker und Vanillezucker cremig rühren.
  2. Das Kürbiskernmehl und den Rum unter die Dottermasse mengen. Eischnee vorsichtig unterheben und im Backrohr bei mittlerer Hitze backen.

Tipp

Wer möchte kann den Kürbiskernmehl-Kuchen mit Schlagobers verfeinern. Den Rum kann man auch durch Mineralwasser ersetzen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schneller Kürbiskernmehl-Kuchen

Ähnliche Rezepte

7 Kommentare „Schneller Kürbiskernmehl-Kuchen“

  1. SandRad
    SandRad — 11.7.2019 um 14:10 Uhr

    Nachgebacken, da wir gestern eine Freundin zu besuch hatten, die kein herkömmliches Mehl essen kann. Mit den Esslöffelangaben ist es allerdings nicht immer ganz leicht die genaue Menge hin zubekommen. Zucker hätte bei mir jetzt etwas mehr sein könne. Vielleicht liegt es aber am selbstgemachten Rohrohrstaubzucker. Geschmacklich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber gut und der Freundin hat´s geschmeckt :) Oben drauf habe ich noch ein paar Marillen gegeben, die jetzt Saison haben. Nachdem ich anfangs etwas skeptisch war, habe ich die Masse geteilt und eine Hälfte davon noch mit Rahm und Weizenmehl, Weinsteinbackpulver und einem Schuss Kürbiskernöl ergänzt, hier gehört dann auf alle Fälle noch mehr Zucker dazu. Recht viel Unterschied war überraschenderweise gar nicht. Ohne die Ergänzung ist der Kuchen nussiger im Geschmack, mit Ergänzung etwas heller und eine Spur fluffiger, geschmacklich aber kaum Unterschied. Das Rezept ist auf alle Fälle eine Bereicherung.

  2. kassandra306
    kassandra306 — 6.6.2015 um 19:16 Uhr

    klingt wunderbar - nur was ist Kürbiskernmehl, geriebene Kürbiskerne?

    • monic
      monic — 7.6.2015 um 09:13 Uhr

      ja - ganz fein geriebene Kürbiskerne, super grünes Mehl. Habe ich in einer Dose geschenkt bekommen und wenn es einmal offen ist muß man es im Kühlschrank aufbewahren.

    • kassandra306
      kassandra306 — 7.6.2015 um 09:38 Uhr

      Danke für die rasche Antwort, bleibt nur die Frage, wo man dieses feine Mehl bekommt. Aber ich denke, wenn man die Kürbiskerne selbst reibt, sollte das auch genügen, ich kann's ja mal versuchen ;-)

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Schneller Kürbiskernmehl-Kuchen