Schlesisches Heringshäckerle - 3

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Salzheringe
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 2 Äpfel (süss)
  • 2 Zwiebel (klein)
  • 4 EL Sauerrahm; bzw. mehr
  • 100 g Räucherspeck bis ein Viertel mehr oder Schinkenspeck
  • Petersilie; vielleicht
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Salzheringe werden eine Nacht lang gewässert, ausgenommen, gehäutet und filiert.( Wenn man sich die Arbeit erleichtern will, kann man ebenso unverzüglich fertige Filets in der Fischabteilung kaufen). Heringsfilets, Eier, Äpfel, Zwiebel sowie den Speck klein hacken. Alles miteinander ( und nach Belieben mit der fein gehackten Petersilie) und dem Schlagobers verquirlen. Durchziehen. Eventuell ein kleines bisschen nachsalzen.
  2. Häckerle gereicht man zu heissen gekochten, geschälten Erdäpfeln (vielleicht mit Butter) oder auf dunkles Brot.
  3. Bemerkungen Barbara Lange:
  4. Häckerle als Brotaufstrich durch den Fleischwolf drehen. Als Brotaufstrich dann ohne Schlagobers kochen.
  5. Wir haben nie Petersilie dazu gemacht. Und meistens ebenso ohne Schlagobers.
  6. Aber wenn mit Schlagobers, dann ohne geräucherten Speck.
  7. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1063
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Schlesisches Heringshäckerle - 3

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schlesisches Heringshäckerle - 3