Scherben - Faschingsgebäck

Zutaten

Portionen: 30

  • 2 Eidotter
  • 1 Ei (Größe L)
  • 30 g Zucker
  • 2 EL Sauerrahm (bzw. Crème fraîche)
  • 210 g Mehl
  • 2000 ml Öl
  • 1 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 100 g Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eidotter und Ei mit Zucker und Sauerrahm bzw. Crème fraiche verrühren. Nach und nach das Mehl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  2. Den Teig so dünn wie möglich auf einer bemehlten Fläche auswalken und einige Male mit einer Gabel einstechen. Mit einem Backrädchen Rechtecke von 10 x 5 cm ausschneiden.
  3. Öl auf 180 °C erhitzen und die Teigstücke darin 3-4 Minuten fertig backen, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Zimt und Staubzucker vermengen, in ein Sieb geben und die Scherben von beiden Seiten damit bestäuben.

Tipp

Traditionell werden Scherben in Schmalz herausgebacken.

  • Anzahl Zugriffe: 2555
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Füllung darf in Ihrem Krapfen nicht fehlen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Scherben - Faschingsgebäck

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Scherben - Faschingsgebäck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Scherben - Faschingsgebäck