Savarin mit Glühmostschaum und Muskattraubenragout

Anzahl Zugriffe: 7.701

Zutaten

Portionen: 10

FÜR DIE SAVARINS:

  •   10 g Germ
  •   60 ml Milch (lauwarm)
  •   150 g Mehl (glatt)
  •   2 Eier
  •   1 Eidotter
  •   1 EL Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt, Schale abgerieben)
  •   50 g Butter (flüssig)
  •   Prise Salz
  •   20 g Butter (weich, für die Förmchen)
  •   60 g Mandeln (gemahlen)
  •   150 g Marillenmarmelade

ZUM TRÄNKEN:

  •   125 g Kristallzucker
  • 1/2 Orange (unbehandelt, abgeriebene Schale)
  •   1/2 Vanilleschote
  •   120 ml Wasser
  •   120 ml Rum
  •   120 ml Muskateller (oder anderer kräftiger Weißwein)

FÜR DAS MUSKATTRAUBENRAGOUT:

  •   300 g Muskattrauben
  •   200 ml Muskateller
  •   2 cl Zitronensaft
  •   50 g Kristallzucker
  •   1 TL Maisstärke

FÜR DEN GLÜHMOSTSCHAUM:

  •   200 ml Traubenmost
  •   4 Eidotter
  •   100 g Kristallzucker
  •   2 cl Tresterbrand
  •   Zitronensaft

Zubereitung

  1. Für die Savarins Germ in der warmen Milch auflösen. Mehl in eine Schüssel sieben, Germ-Milch unterrühren, mit einem feuchten Tuch zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Dann Eier, Eidotter, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen und gemeinsam mit der flüssigen Butter und einer Prise Salz in das Dampfl einarbeiten. Zudecken und erneut gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Förmchen mit Butter ausstreichen und mit Mandeln ausstreuen. Teig einfüllen und auf der mittleren Schiene 12-18 Minuten backen. Währenddessen für die Tränkflüssigkeit Wasser mit Zucker, Vanilleschote und Orangenschale aufkochen. Rum und Wein zugießen und alles erkalten lassen. Gebackene Savarins aus den Förmchen nehmen und noch heiß in die Tränkflüssigkeit tauchen. Mit der aufgekochten, passierten Marmelade bestreichen und trocknen lassen. Für das Traubenragout Wein, Zitronensaft und Zucker aufkochen. Maisstärke mit einigen Tropfen Wasser anrühren und die kochende Flüssigkeit damit binden. Durchkochen, bis die Sauce klar wird, und dann abkühlen lassen. Trauben einmengen. Für den Glühmostschaum alle Zutaten über Dampf so lange schlagen, bis die Masse schön schaumig wird. Nun die Savarins auf Tellern anrichten, jeweils etwas von den Muskattrauben dazugeben und mit Glühmostschaum garnieren.

Tipp

Statt der Muskattrauben können freilich auch andere Früchte, Kompotte, aber auch feine Rumfrüchte, etwa mit geschlagenem Obers, dazu serviert werden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

5 Kommentare „Savarin mit Glühmostschaum und Muskattraubenragout“

  1. JJulian
    JJulian — 20.12.2015 um 07:59 Uhr

    fein

  2. Illa
    Illa — 7.11.2015 um 13:33 Uhr

    gut

  3. verenahu
    verenahu — 10.1.2015 um 07:47 Uhr

    lecker

  4. MJP
    MJP — 10.9.2014 um 11:17 Uhr

    Ist bestimmt sehr lecker!

  5. Liz
    Liz — 27.7.2014 um 07:49 Uhr

    Das sieht aber toll aus!

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Savarin mit Glühmostschaum und Muskattraubenragout