Sauerkrauttopf mit Schweinefleisch

Zutaten

Portionen: 4

  • 6 Scheibe(n) Frühstücksspeck
  • 4 Schweinskoteletts (1 1/2 cm dick)
  • 4 Frankfurter (in Scheibchen)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauch (zerdrückt)
  • 0.5 Tasse(n) Weißwein
  • 2.5 Tasse(n) Hühnerbrühe
  • 120 g Champignons (klein)
  • 1 TL Wacholderbeeren oder Kümmel
  • 0.5 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 TL Suppenwürze
  • 1 Becher (500 g) Sauerkraut (abgetropft und klein geschnitten)
  • 2 EL Stärkemehl
  • 2 TL Senfpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Speck knusprig ausbraten, aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen. In der gleichen Bratpfanne die Koteletts auf beiden Seiten rösten, folgend auf einen Teller legen.
  2. Die in Scheibchen geschnittenen Frankfurter in die Bratpfanne geben, rundherum braun rösten, folgend auf den Teller geben.
  3. Zwiebeln und Knoblauch in der Bratpfanne anschwitzen. Wein zugiessen und aufwallen lassen. Dabei den Bratenrückstand von dem Pfannenboden lösen. Pfanneninhalt in einen Kochtopf umgiessen. Wacholderbeeren, Suppe, Champignons, Thymian, Lorbeergewürz und Suppenwürze dazugeben, alles zusammen aufwallen lassen. Speck, Koteletts und Wurst in den Kochtopf geben und bei kleiner Temperatur 1 Stunde leicht wallen. Die Koteletts sollten dann weich sein.
  4. Lorbeergewürz entfernen und das Sauerkraut dazugeben. Stärkemehl und Senfpulver in einer Tasse mit Wasser anrühren und in die Sauerkrautmischung Form. Alles nochmal kurz leicht wallen, dabei gut durchrühren.
  5. Sauerkraut mit Koteletts und Wurstscheiben auf Tellern anrichten.
  6. Getränk: Goldbräu
  7. Mark Janicello
  8. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

  • Anzahl Zugriffe: 652
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Sauerkrauttopf mit Schweinefleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen