Sauerbraten von dem Kaninchen mit Rahmnudeln

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 30 g Schalotten
  • 30 g Sellerie
  • 30 g Porree
  • 1 TL Senf
  • 400 ml Apfelwein
  • 40 ml Obstessig
  • In einem Teebeutel:
  • Lorbeergewürz
  • Thymian
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • Basilikumrahmnudeln
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Schalotten
  • 25 g Crème fraîche
  • 1 Strauss Basilikum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:
  2. Vorbereitung der Keulen: Die Kaninchenkeulen werden 24 h in diesen Dingen mariniert, folgend abgetrocknet, gesalzen, gepfeffert und mehliert. In 40 g Butter anbraten. Das Gemüse aus der Marinade abrinnen und dazugeben, dazu noch 4 blanchierte und geschälte Paradeiser und 100 g Schalotten. Das Fleisch wird nun im 170 °C heissen Herd in einem abgedeckten Kochtopf weiter gegart und immer wiederholt mit der Marinade abgelöscht. (Der Teebeutel mit den Gewürzen darf nicht mit in die Sauce). Die eingekochte Marinade wird nach ungefähr 45 Min. mit 250 ml Kalbsfond aufgefüllt und aufgekocht. Abschmecken und Festkörper abtrennen.

  • Anzahl Zugriffe: 714
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Sauerbraten von dem Kaninchen mit Rahmnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sauerbraten von dem Kaninchen mit Rahmnudeln