Rosmarinhuhn überbacken

Anzahl Zugriffe: 36.469

Zutaten

Zubereitung

  1. Huhn tranchieren, waschen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rosmarin bestreuen. Ca. 45 Minuten im Rohr bei 200°C braten, ab und zu mit etwas Wasser oder glutenfreier Suppe übergießen.
    Blattspinat und gehackten Zwiebel mit ein wenig Wasser zehn Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
    Eier versprudeln und mit Parmesan und gehackten Kräutern verrühren. Zehn Minuten vor Fertigstellung auf die Hühnerstücke verteilen und überbacken.
    Huhn auf Blattspinat anrichten und mit einer Beilage ihrer Wahl servieren.

Tipp

Nährwerte:
Eiweiß 84g
Fett 42g
Kohlenhydrate 2g
Ballaststoffe 2g

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

25 Kommentare „Rosmarinhuhn überbacken“

  1. Sena
    Sena — 7.2.2017 um 22:03 Uhr

    Als Low Carbonrahmen Neuling ein Spitzen Rezept. Nur was serviere ich als Low Carb Beilage?

  2. kochhexe191
    kochhexe191 — 24.1.2017 um 17:40 Uhr

    Das Foto passt leider überhaupt nicht zum Rezept

  3. majusa
    majusa — 21.2.2016 um 13:59 Uhr

    Und was mache ich mit der Zwiebel?

  4. marwin
    marwin — 14.2.2022 um 10:02 Uhr

    der Rosmarin macht einen sehr guten Geschmack

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 8.2.2017 um 16:09 Uhr

      Liebe Sena, werfen Sie doch einen Blick in unsere Themenwelt "Glutenfreie Rezepte": https://www.ichkoche.at/glutenfreie-rezepte/ Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Rosmarinhuhn überbacken