Roggensauerteigbrot

Zutaten

  • 200 g Roggensauerteig
  • 400 g Roggenvollkornmehl
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Kümmel
  • 375 g Wasser (warm)
  • 1 EL Brotgewürz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Roggensauerteigbrot die Zutaten vermengen, 7 - 10 Minuten gut verkneten. An einem warmen Ort gehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat.
  2. Anschließend den Teig mehrmals falten und in einem bemehlten Brotsimperl nochmals aufgehen lassen. Backrohr mit Pizzastein auf 250 Grad vorheizen.
  3. Das Brot auf das Backblech geben, einschneiden, direkt auf den Pizzastein stellen. 1 Becher Wasser direkt auf den Backrohrboden leeren. Nach ca. 10 Minuten die Temperatur auf 190 Grad reduzieren.
  4. Das Brot für ca. 40-45 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es bei der Klopfprobe hohl klingt.

Tipp

Den Roggensauerteig am Vorabend mit 200 g Roggenvollkornmehl und 200 g warmen Wasser verrühren. Am nächsten Tag die Hälfte entnehmen und im Kühlschrank aufbewahren bis zum nächsten Brotbacken.

Das Roggensauerteigbrot kann immer beliebig in anderen Varianten, zum Beispiel mit Walnüssen, Kürbiskernen, etc. gebacken werden.

  • Anzahl Zugriffe: 23094
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Roggensauerteigbrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Roggensauerteigbrot

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 02.03.2017 um 13:47 Uhr

    Das Brot gerade nachgebacken, gelingt auch ohne Germ sehr gut,das Einschneiden hat noch nicht geklappt, aber das nächstemal ...habe es aufs Blech gestürzt und dadurch die schönen Sprünge unterhalb.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Roggensauerteigbrot