Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

Zutaten

Portionen: 4

Spinaterdäpfel:

  • 4 Stk. Ja! Natürlich Erdäpfel (in der Schale gekocht, nicht zu weich!)
  • 2 Handvoll Ja! Natürlich Spinat (in 1EL Ja! Natürlich Almbutter kurz angeschwitzt)
  • 1 Zehe(n) Ja! Natürlich Knoblauch (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 EL Ja! Natürlich Emmentaler (gerieben)
  • 1 Stk. Ja! Natürlich Ei
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Ja! Natürlich

Zubereitung

  1. Beiried salzen, pfeffern, in Olivenöl beidseitig scharf anbraten und bei etwa 180°C im Backrohr ca. 50 Minuten braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.
  2. Bratensaft mit Portwein mischen - kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der kalten Butter binden.
  3. Von den Erdäpfeln den Deckel abschneiden und mit einem Kaffeelöffel aushöhlen. Das Innere der Erdäpfel grob hacken - mit Spinat, Ei und 2/3 vom Käse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse in die Erdäpfel füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Rohr bei ca. 200°C etwa 10 Minuten backen.
  4. Roastbeef in nicht zu dünne Scheiben schneiden - anrichten. Mit der Portweinsoße umgießen und mit den Erdäpfeln anrichten. Mit frischen Kräutern garnieren.

  • Anzahl Zugriffe: 32276
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare29

Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

  1. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 30.12.2015 um 10:25 Uhr

    ein Gaumenschmaus

    Antworten
  2. barnas
    barnas kommentierte am 22.12.2015 um 14:49 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 22.12.2015 um 14:30 Uhr

    mit dieser Füllung habe ich Kartoffeln noch nie gegessen

    Antworten
  4. hexenröhrling
    hexenröhrling kommentierte am 09.12.2015 um 08:19 Uhr

    Werde es zu Weihnachten ausprobieren.Sieht gut aus und nicht sehr aufwändig.

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 10.11.2015 um 15:00 Uhr

    Fünf-Sterne-Rezept !

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln